HOME

CNN-Empfehlung: Das sind die 14 besten neuen Restaurants des Jahres

Küchenchefs und Gastronomen werden nicht müde, neue kulinarische Konzepte auf die Beine zu stellen. In welchen Restaurants Sie in diesem Jahr besondere Überraschungen erleben dürfen, weiß der TV-Sender CNN. Er hat die besten neuen Trend-Lokale aufgelistet.

Restaurant

Koreanisch essen in London oder Unterwasser speisen in Dubai

Es macht keinen Unterschied, ob Sie koreanisches Barbecue in London, dänische Küche in New York oder bei einem Meeresfrüchte-Spezialist in Dubai essen werden. Alle Restaurants haben eines gemeinsam: Sie zählen zu den angesagtesten neuen Restaurants in 2017. Das sagt zumindest die CNN und spricht Empfehlungen von Kalifornien bis Neuseeland aus.

In den neuen Restaurants für Feinschmecker kochen nicht nur namhafte Küchenchefs, sondern auch Newcomer. Worauf sich der Gast bei allen Etablissements verlassen kann: Auf den Tellern landen ausschließlich kulinarische Überraschungen. Hier eine Auswahl:

1. Jinjuu Mayfair, London, Vereinigtes Königreich

Küche: koreanisch

Das Besondere: Heimische Zutaten mit koreanischen Dressings

2. IGNIV, St. Moritz, Schweiz

Küche: Crossover

Das Besondere: Sharing-Konzept, Gerichte werden von Tisch zu Tisch gereicht

3. Cocina de Autor, Grand Velas Los Cabos, Mexiko

Küche: modern, mexikanische Zutaten

Das Besondere: Charakterküche mit ausgeprägten Aromen

4. Hilma, Stockholm, Schweden

Küche: international mit skandinavischem Touch

Das Besondere: Das Restaurant befindet sich in einem Hostel


5. 12000 Francs, Hong Kong

Küche: Global mit asiatischen Einflüssen. Zum Beispiel Thunfisch mit marinierter und gegrillter Aubergine, frittierte Zwiebeln, geräucherten Mandeln und Mandel-Aioli

Das Besondere: Der Name des Restaurants ist von Napoleon inspiriert. Er setzte 12000 Francs für eine Erfindung aus: Nahrungsmittel für seine Truppen haltbar zu machen.


6. The Patio at The Margi, Athen, Griechenland

Küche: mediterran, modern griechisch

Das Besondere: Zutaten stammen von der hauseigenen Farm


7. Attitude, Avani, Bangkok, Thailand

Küche: internationale Thai-Küche

Das Besondere: im 26. Stock über dem Chao-Phraya-Fluss


8. Agern, New York, USA

Küche: dänisch, einfache Küche mit nordischen Wurzeln

Das Besondere: Geschäftsführer Claus Meyer ist auch Mitgründer des legendären NOMAs in Kopenhagen

Can always count on @arnemeyer to be my food Sherpa.

Ein von Scott Lowe (@scott.lowe) gepostetes Foto am


9. Grow, Seminyak, Bali, Indonesien

Küche: indonesisch

Das Besondere: Hier kann man den ganzen Tag gesunde Köstlichkeiten essen


10. COMO The Treasury's Wildflower, Perth, Australien

Küche: einheimisch und innovativ

Das Besondere: Küchenchef Jed Gerrad kocht ausschließlich mit einheimischen Produkten


11. Sushi Wakon, Four Seasons Kyoto, Japan

Küche: japanisch, Sushi

Das Besondere: Küchenchef Rei Masuda ist Protégé des legendären Sushi-Meisters Jiro Ono. Er arbeitete neun Jahre mit Jiro Ono zusammen und eröffnete dann sein eigenes Sushi-Restaurant. Das bereits mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

Smoked buri

Ein von Stamino73 (@stamino73) gepostetes Foto am


12. Nathan Outlaw, Burj Al Arab, Dubai

Küche: Seafood

Das Besondere: Hier isst man Unterwasser und kann den Fischen beim Schwimmen zusehen


13. Don Alfonso at Helena Bay, Neuseeland

Küche: italienisch mit neuseeländischen Einflüssen

Das Besondere: Hier kocht das Küchenteam des legendären neapolitanischen Restaurants Don Alfonso 1890


14. Sushi Ginza Onodera, Los Angeles USA

Küche: Sushi

Das Besondere: In Hollywood gibt es kein besseres Sushi-Restaurant, 16 Plätze, das Menü kostet 300 Dollar pro Person

Chef Yohey Matsuki is excited to serve delicious sushi! #sushiginzaonoderanyc

Ein von Sushi Ginza Onodera NYC (@sushiginzaonoderanyc) gepostetes Foto am