HOME

Zu wenig Interesse: Der Hype ist vorbei: Dr. Oetker stoppt Produktion von Schoko-Pizza

Die Schoko-Pizza von Dr. Oetker hat kaum noch Fans. Das ehemals so gehypte Produkt wird schon seit längerem nicht mehr verkauft, wie erst jetzt bekannt wurde.

Schokopizza von Dr. Oetker

Die Schoko-Pizza von Dr. Oetker wird nicht mehr länger hergestellt

Picture Alliance

Als Dr. Oetker im Frühjahr 2017 eine Tiefkühlpizza mit Schokolade auf den Markt brachte, war die Aufregung groß. An dem neuen Produkt schieden sich nicht nur die Geschmacksgeister, es erreichte auch schon vor seinem Verkaufsstart einen gewissen Kultstatus. Der Hype aber ist zweieinhalb Jahre nach der Markteinführung merklich abgeflaut.

Der Lebensmittelkonzern aus Bielefeld hat sich deshalb dazu entschlossen, die Schoko-Pizza aus seinem Sortiment zu nehmen. Zuerst hatte die Bielefelder Tageszeitung "Neue Westfälische" darüber berichtet. Mittlerweile hat Dr. Oetker den Stopp auch auf seinem Twitter-Account bestätigt.

Kaum noch Interesse an Dr. Oetkers Schoko-Pizza

Offenbar wird die Pizza schon länger nicht mehr hergestellt. Der "Augsburger Allgemeinen" sagte ein Unternehmenssprecher, die große Schoko-Pizza werde schon seit vergangenem Jahr nicht mehr produziert. Die kleine Variante der Schokoladen-Pizzas wurde im August dieses Jahres eingestellt. Grund dafür war das zu geringe Interesse bei den Kunden.

Pizza

Auf Twitter verabschiedete sich das Social-Media-Team von Dr. Oetker auf launige Art von seinem in letzter Zeit wohl bekanntesten Produkt.

Damit bezog sich Dr. Oetker auf einen Austausch mit einem Twitterer im Januar 2018, der behauptet hatte: "Hey Dr. Oetker, eure Schokopizza schmeckt nach Hurensohn." Die Social-Media-Abteilung des Konzerns hatte damals schlagfertig reagiert: "Gierig gewesen und selbst in den Finger gebissen?" – und hatte dafür auf Twitter für Furore gesorgt. Der Ausgangstweet ist mittlerweile gelöscht.

In den Antworten auf den Verabschiedungstweet äußerten viele Fans der Schoko-Pizza ihr Bedauern. "Frei nach Loriot: Ein Leben ohne Schoko-Pizza ist möglich, aber sinnlos", schrieb jemand. Andere machten schon gleich Vorschläge für neue Kreationen – etwa eine "Köttbullar-Pizza". Auf Nachfragen zu einer Rückkehr der Schoko-Pizza in die Tiefkühltruhen der Supermärkte antwortete Dr. Oetker nur: "Sieht düster aus."

Quellen: Dr. Oetker auf Twitter / "Neue Westfälische" / "Augsburger Allgemeine"

epp