HOME

Warenkunde: Fünf Hinweise, woran Sie erkennen können, ob Fisch frisch ist

Tranig in der Nase, ungenießbar auf dem Gaumen, das sind bereits gute Indizien dafür, dass der Fisch nicht frisch ist. Aber woran erkennt man das eigentlich genau?

Auf den ersten Blick  Um herauszufinden, ob Fisch frisch ist, sollte man sich erst einen Gesamteindruck verschaffen. Das Schuppenkleid des Fisches sollte noch glänzen und mit einer klaren Schleimschicht überzogen sein. Wenn der Fisch bereits ausgenommen wurde, achten Sie darauf, dass die Schnittflächen nicht braun aussehen oder gar vertrocknet sind.

Auf den ersten Blick

Um herauszufinden, ob Fisch frisch ist, sollte man sich erst einen Gesamteindruck verschaffen. Das Schuppenkleid des Fisches sollte noch glänzen und mit einer klaren Schleimschicht überzogen sein. Wenn der Fisch bereits ausgenommen wurde, achten Sie darauf, dass die Schnittflächen nicht braun aussehen oder gar vertrocknet sind.

Wer unweit vom Meer Urlaub macht, der freut sich auf einen frischen Fisch im Restaurant. Doch die Realität sieht oft anders aus: Eine "NDR"-Recherche deckte erst kürzlich auf, dass die Fisch-Qualität in Restaurants an der Ostsee oft mies ist. Statt frischen Fisch direkt aus dem Meer servieren Gastronomen Tiefkühlware vom Großhändler. Die ist oft günstiger, lokale Fischer mit guten Produkten gibt es immer seltener. Lesen Sie mehr dazu hier.

Aber wie erkennt man eigentlich frischen Fisch, den man Zuhause zubereiten möchte? Hierbei gibt es einige Hinweise, wie man die Frische erkennen kann.

1. Um herauszufinden, ob Fisch frisch ist, sollte man sich erst einen Gesamteindruck verschaffen. Das Schuppenkleid des Fisches sollte noch glänzen und mit einer klaren Schleimschicht überzogen sein. Wenn der Fisch bereits ausgenommen wurde, achten Sie darauf, dass die Schnittflächen nicht braun aussehen oder gar vertrocknet sind.

2. Wie sehen die Augen aus? Sind sie klar und prall nach außen gewölbt? Dann handelt es sich um frischen Fisch.

3. Wie sehen die Kiemen aus? Es ist ein Leichtes, den Fisch anhand der Farbe der Kiemen zu bestimmen: die sollten nämlich kräftig rot, feucht und glänzend sein

4. Wie riecht der Fisch? Frischer Fisch riecht nie tranig oder fischig, sondern nach Jod. Kommt der Fisch aus dem Meer, riecht er nach Meereswasser.

5. Wie fühlt sich der Fisch an? Drücken Sie mit dem Zeigefinger einmal kräftig auf die Haut. Ist der Fisch frisch, sollten keine Dellen zurückbleiben und das Fleisch nimmt sofort wieder seine ursprüngliche Form an. Bei Plattfischen prüft man anders: Bleibt der Fisch fest in der Luft stehen, ist er frisch.

Alle Tipps finden Sie noch einmal übersichtlich in folgender Fotostrecke.

Themen in diesem Artikel