HOME

gemuese: Kartoffel-Paprika-Omelett

Das Gemüse untermischen. 2 EL Öl in der Pfanne mittelstark erhitzen und die Ei-GemüseMasse hineingeben und stocken lassen, bis sich die Unterseite bräunt

Zutaten für 6 Personen:

500 g kleine, fest kochende Kartoffeln;

2 weiße Zwiebeln;

1 große rote Paprikaschote;

7 EL Olivenöl;

Salz;

schwarzer Pfeffer aus der Mühle;

4 große Eier

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.

In einer großen, beschichteten Pfanne 3 EL Olivenöl mittelstark erhitzen und die Kartoffelscheiben darin unter gelegentlichem Wenden 10 Minuten braten. Zwiebeln und Paprika zufügen und weitere 8 Minuten unter Rühren braten. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

In einer großen Schüssel die Eier mit 4 EL Wasser und Salz verquirlen. Das Gemüse untermischen. 2 EL Öl in der Pfanne mittelstark erhitzen und die Ei-GemüseMasse hineingeben und stocken lassen, bis sich die Unterseite bräunt.

Das Omelett auf einen Deckel gleiten lassen. Restliches Öl in die Pfanne gießen und die zweite Seite braten.

Das Omelett erst abkühlen lassen und dann in mundgerechte Quadrate schneiden.

Themen in diesem Artikel