HOME

Ungesund, umweltschädlich, unnötig: Diese neun Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche verbannen

Abgepackter Salat und Kaffeekapseln sind zwar praktisch, gesund für die Umwelt oder den Menschen sind sie aber keinesfalls. Was Sie außerdem aus der Küche verbannen sollten? Wir geben Orientierung. 

Eigentlich kann man eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralien über den Verzehr von Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch herstellen. Trotzdem gilt: Die Masse an Vitaminpillen und Nahrungsergänzungsmitteln, die es auf dem Markt gibt, ist völliger Unsinn. Die meisten bringen gar nichts und können sogar in bestimmten Mengen schädlich für den Körper sein.  Nur drei Vitamine beziehungsweise Nahrungsergänzungsmittel sind empfehlenswert zu nehmen: Mehr dazu lesen Sie hier!

Eigentlich kann man eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralien über den Verzehr von Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch herstellen. Trotzdem gilt: Die Masse an Vitaminpillen und Nahrungsergänzungsmitteln, die es auf dem Markt gibt, ist völliger Unsinn. Die meisten bringen gar nichts und können sogar in bestimmten Mengen schädlich für den Körper sein.

Nur drei Vitamine beziehungsweise Nahrungsergänzungsmittel sind empfehlenswert zu nehmen: Mehr dazu lesen Sie hier!

Viele Produkte des alltäglichen Gebrauchs sind in Plastik oder Aluminium verpackt. Egal ob Salat, Tee oder Kaffee. Wer nachhaltiger Leben möchte, kann bei diesen kleinen Dingen anfangen – abgepacktes Obst oder Gemüse sowie Kaffee in Kapseln haben in einem bewusst lebenden Haushalt eigentlich nichts verloren und lassen sich leicht vermeiden.

Kaufen Sie Ihr Obst und Gemüse nicht im Supermarkt, sondern auf einem Wochenmarkt. Achten Sie auch hier beim Einkauf auf die Saison. Erdbeeren im Winter gibt es hierzulande einfach nicht, und wenn doch, werden sie in Rekordzeit in einem spanischen Treibhaus gezüchtet.

Auch Kaffee muss man nicht in Kapseln kaufen und damit die Umwelt belasten. Kaffee am besten in kleinen Röstereien kaufen, den gibt es als ganze Bohnen oder bereits gemahlen. Außerdem ist Kaffee aus Kapseln aufs Kilo gerechnet ums Vielfache teurer als Kaffee von Manufakturen.

Dass Sie Ihrem Körper nichts Gutes tun, wenn Sie übermäßig Zucker verzehren – und das bereits am Morgen, ist eigentlich nichts Neues. Wer schon zum Frühstück Zucker und kalorienreich isst, der spart das im Tagesverlauf nicht mehr ein und nimmt zu. In der Folge fördert Übergewicht das metabolische Syndrom mit Insulinresistenz. Das bedeutet, obwohl genug Insulin da ist, schafft es der Zucker nur unvollständig in die Zellen. Die Folge: Der Blutzucker steigt und es wird noch mehr Insulin gebildet. Daher gilt: Verbannen Sie zuckerhaltige Müslis und Cornflakes aus Ihrer Küche und ersetzen Sie diese mit ungesüßtem Vollkornmüsli mit Nüssen und frischem Obst - oder aber einer Scheibe Vollkornbrot.

Auch das Thema Verpackung spielt in einem nachhaltigem Umgang mit Ressourcen eine wichtige Rolle: Plastikfolie sowie Teebeutel sind schlecht für die Umwelt, auch Küchenpapier sollte nicht gedankenlos verschwendet werden. Was Sie außerdem aus der Küche verbannen sollten, zeigen die Bilder der obigen Fotostrecke.

Bio-Lügen   : Alles Lüge, oder was? - Lohnt der Griff ins Bio-Regal überhaupt noch?



Themen in diesem Artikel