HOME

Rick Bayless: Scharfe Ofentomaten-Salsa

none

1 Den Grill im Backofen vorheizen. Die Tomaten und Chilischoten waschen. Die Zwiebel pellen, in Scheiben schneiden und in einzelne Ringe trennen. Die Knoblauchzehen abziehen. das Koriandergrün waschen, trockenschütteln und fein schneiden.

2

Die Tomaten und die Chilischoten waschen, ganz lassen und auf einem Backblech im Abstand ca. 10 cm zu den Heizstäben unter den Grill schieben. Etwa 6 Minuten grillen, dann mit einer Grillzange wenden und weitere 4-6 Minuten grillen, bis das Gemüse deutlich geröstet und gar ist (siehe Bild rechts). Tomaten und Chilis aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

3

Den Grill aus- und die Ofentemperatur auf 220 Grad einstellen. Zwiebelringe und Knoblauch auf ein weiteres Blech legen, in der Ofenmitte 15-17 Minuten unter mehrmaligem Wenden rösten, bis der Knoblauch weich und goldbraun ist und die Zwiebeln dunkle Spitzen haben. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

4 Chilischoten, Zwiebelringe und Knoblauch im elektrischen Blitzhacker nicht zu fein zerkleinern und dann in eine Schüssel füllen. Anschließend die Tomaten in derselben Maschine grob zerkleinern und zur Chili-Mischung geben. Nach Geschmack mit etwas Wasser verdünnen. Das Koriandergrün unterrühren. Mit Essig und Salz würzen.

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten

Tipp:

Die Salsa wird zu Tortillachips oder überbackenem Ziegenkäse serviert (Rezept folgt). Sie ähnelt der klassischen Salsa de Molcajete aus Mexiko. Im Kühlschrank hält sie sich bis zu fünf Tage. Wer es richtig scharf mag, kann statt der grünen Chilischoten 2 fruchtige orangefarbene Habanero-Chilis nehmen.

print