VG-Wort Pixel

Trend-Rezept Der supercoole Frischfisch – Ceviche

Ceviche
In Zitronensaft getaucht, gewürzt mit Olivenöl, Pfeffer und Koriander: Ceviche
© Wolfgang Schardt
Sommer, Sonnenschirm, Zeit für kalte Sachen, zum Beispiel für Ceviche, den supercoolen Frischfisch – nur mit Limettensaft gegart und mit Chili und Koriander gewürzt.
Von Bert Gamerschlag

Den Trick, rohen Fisch mit Zitrussäure zu garen, kennen die Peruaner schon lange. Auch bei uns funktioniert er ganz wunderbar und einfach. Kurz morgens vorbereiten, tagsüber in den Kühlschrank stellen und abends nach dem Heimkommen auf der Terrasse genießen.  

Ceviche

Zutaten: 

  • 125 g rohes Fischfilet, pro Nase (z. B. Steinbeißer, Seelachs, Seeteufel aber auch Lachs oder Zander)
  • 2–3 Limetten, gepresst
  • Salz
  • 2 rote Zwiebeln, geschält, in feine Streifen geschnitten
  • 2–3 rote Chilischoten, frisch, entkernt, in feinen Würfeln
  • Pfeffer, optional
  • Limettenabrieb, optional
  • 1–2 Bund Koriandergrün, gehackt
  • Olivenöl

als Garnierung, wahlweise:

  • 1–2 Tomaten, gehäutet, entkernt, gewürfelt
  • 1 reife Avocado, geschält, entsteint, gewürfelt
  • 1–2 Artischockenböden, gegart (oder aus dem Glas), gewürfelt
  • 1 Mango, geschält, vom Stein geschnitten, gewürfelt

Zubereitung:

Das Fischfleisch in Würfel von ½–1 cm Kantenlänge schneiden, flach in einer Schale verteilen, salzen und den Saft der Limetten darüber geben. Abdecken und im Kühlschrank ca. 3–6 Stunden ziehen lassen. Das Fleisch soll weiß, kann aber im Kern ruhig noch glasig sein.

Hauchdünn aufgeschnittener Fisch "gart" auch in 15–30 Minuten.

Den gegarten Fisch aus der Flüssigkeit nehmen, auf Teller verteilen, salzen, evtl. pfeffern, mit Zwiebelstreifen, Chiliwürfeln und Koriandergrün bestreuen, pro Teller mit 1 EL Olivenöl würzen.

Wahlweise von der Garnitur darüber geben (Tomate und Avocado bzw. Artischocke und Avocado sind kombinierbar). Reinhauen.

Ceviche als Kaltschale

Zutaten:

  • 500 g roher Fisch in Würfeln, wie oben gegart
  • 1,25 l Fischfond
  • 3 Frühlingszwiebeln (fein geschnitten)
  • 200 g rote Zwiebel (in Streifen)
  • 1⁄2 Gemüsefenchel (per Gurkenhobel in feine Streifen geschnitten)
  • 4 Tomaten (gehäutet, entkernt, gewürfelt)
  • 2 rote Chilischoten (entkernt, gewürfelt),
  • 1⁄2–1 Gemüsegurke (geschält, entkernt, gewürfelt)
  • Koriandergrün
  • saure Sahne

Zubereitung:

Alle Zutaten gemeinsam in einer Terrine gut durchkühlen lassen und mit saurer Sahne servieren. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker