HOME

Rezept: Weihnachtliche Zimtschnecken mit gebrannten Mandeln

Kein anderes Gewürz ist so verbunden mit Weihnachten wie Zimt. Deswegen passen Zimtschnecken auch wunderbar in die Adventszeit. Mit gebrannten Mandeln wird das einfache Rezept veredelt und die Schnecken werden noch weihnachtlicher.

Zimtschnecken

Zimtschnecken mit gebrannten Mandeln - weihnachtlicher geht es nicht

Als Snack zum Tee oder Kaffee oder als kleines Geschenk auf Weihnachtsfeiern - diese wohlschmeckenden Hefeteig-Schnecken zaubern jedem ein Lächeln aufs Gesicht.

Rezept für Zimtschnecken mit gebrannten Mandeln

Zutaten:

Für den Teig:

  • 50 g Hefe
  • 140 g Zucker
  • 1000 g   Mehl (Weizenmehl)
  • ½ l warme Milch
  • 140 g Butter
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 70 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 100 g klein gehackte gebrannte Mandeln
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

Zuerst die Butter zerlassen. Warme Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen. Mehl, Zucker und Salz zugeben und zu einem festen Teig kneten. Der Teig muss nun zugedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Nachdem der Hefeteig aufgegangen ist, wird er dünn und rechteckig auf einer glatten Arbeitsfläche ausgerollt.  Die Butter schmelzen, mit Zucker, Zimt und den gebrannten Mandeln vermischen und den Teig damit einstreichen. Den Hefeteig mit Füllung rollen und danach in gleich große Stücke schneiden. Die noch nicht gebackenen Zimtschnecken-Scheiben nochmal für circa 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 250° vorheizen und die Schnecken ungefähr 7 Minuten backen lassen. Da jeder Backofen unterschiedlich ist, ist es ratsam, den Zustand der Zimtschnecken im Auge zu behalten und immer wieder den Bräunungsgrad zu überprüfen. Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen.

Die Zimtschnecken etwas auskühlen lassen und anschließend mit ein paar gebrannten Mandeln und etwas Zuckerguss dekorieren. Fertig ist der süße Adventssnack!

Dieses Rezept ist ein Auszug aus der DANATO Weihnachtsbäckerei. Mehr Rezepte finden Sie hier!