HOME

Rezepte für die schlanke Linie: Spaghetti mit Fleischbällchen? Ja, aber mit Nudeln aus Zucchini

Nudeln machen glücklich. Blöd nur, wenn man sich Low Carb ernährt. Die Lösung: Bereiten Sie die Nudeln einfach aus Zucchini zu – und servieren Sie dazu eine Sauce mit Fleischbällchen.

Zucchinispaghetti mit Fleischbällchen

Zucchinispaghetti mit Fleischbällchen

Wer sich Low-Carb ernährt, sollte auf alle stärke- und zuckerhaltigen Lebensmittel verzichten. Das heißt, Brot, Weißmehlprodukte, Süßigkeiten, Kartoffeln und Kartoffelprodukte sowie weißer Reis und gezuckerte Getränke werden vom Speiseplan gestrichen.

Sieben Tipps wie Low Carb im Alltag funktioniert:

  1. Trinken Sie ausreichend
  2. Essen Sie Gemüse
  3. Geben Sie Fette eine zweite Chance
  4. Setzen Sie auf Proteine
  5. Meiden Sie Zucker
  6. Geben Sie Ballaststoffen wie Vollkornmehl den Vortritt
  7. Essen Sie dreimal am Tag 
    Apfelringe

Rezept für Zucchinispaghetti mit Fleischbällchen

Zutaten:

  • 1 Karotte
  • 100 g Sellerieknolle
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Ei (Größe M)
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 400 g Tomaten
  • 400 g passierte Tomaten (aus der Dose)
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL frisch gehacktes Basilikum
  • 5 Zucchini
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • frisch gehackte Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Karotte und Sellerie schälen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Mit dem Hackfleisch verkneten. Die Knoblauchzehen abziehen und in das Hackfleisch pressen. Den Senf und das Ei hinzufügen.
Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Aus der Hackmasse Bällchen formen und in der kochenden Fleischbrühe etwa 10 Minuten garen. Aus der Brühe heben und abtropfen lassen.

Mehr Low Carb Rezepte in: "Low Carb. 60 geniale Rezepte". Christian Verlag. 112 Seiten. 10 Euro.

Mehr Low Carb Rezepte in: "Low Carb. 60 geniale Rezepte". Christian Verlag. 112 Seiten. 10 Euro.

 2. Die Tomaten etwa 30 Sekunden in kochendes Wasser tauchen.
Kalt abspülen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch hacken.
Mit den Dosentomaten und 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen.
Mit Salz und Pfeffer würzen, die Fleischbällchen und das Basilikum dazugeben und beiseitestellen.

3. Die Zucchini waschen und auf einem Gemüseschneider oder einer Mandoline in Streifen ziehen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchininudeln darin 2–3 Minuten unter Rühren anschwitzen. Salzen und pfeffern. Die Sauce mit den Fleischbällchen aufkochen. Die Zucchinispaghetti in tiefen Tellern anrichten und die Fleischbällchen mit der Sauce darüber verteilen.
Mit Parmesan und Petersilie bestreut servieren.