VG-Wort Pixel

Essen für die Festtage Weihnachtsmenü: Rustikaler Kalbsbraten und italienische Rosmarinkartoffeln

Sehen Sie im Video: Weihnachtsmenü – Rustikaler Kalbsbraten  und italienische Rosmarinkartoffeln.




Rezept für Kalbsbraten aus der Picardie und italienische Rosmarinkartoffeln


Zutaten Braten:
2kg Kalbsschulter 
3Zweig/e Thymian
3Zweig/e Salbei
4EL Olivenöl einige Kalbsknochen
500g Zwiebel(n),kleine
1Glas Kalbsfond
1Glas Wein,weiß(ChablisCuveePrestigeausdemBurgund)
Salz und Pfeffer aus der Mühle 


Arbeitszeit: ca. 40 Min. 
Schwierigkeitsgrad: pfiffig 
Kalorien p. P.: keine Angabe  


Zubereitung:
Das Fleisch salzen, pfeffern und zu einem Braten zusammenschnüren; dabei je 1 Zweig Thymian und Salbei dazwischen packen. In einem Bratentopf im heißen Öl sanft und mit etwas Geduld auf allen Seiten anbraten. Die Knochen und die geschälten Zwiebeln darum herum streuen und zugedeckt etwa 70 - 80 Minuten auf kleinem Feuer sachte schmoren lassen. Dabei immer wieder drehen und jedesmal einen Schuss Fond und etwas Chablis zugießen, damit nichts ansetzt. Den Braten in Scheiben schneiden und auf einer großen Platte anrichten. Die Sauce durchseihen und abschmecken. Mit den Zwiebeln servieren.




Zutaten italienische Rosmarinkartoffel:
1 kg Kartoffeln

4 Rosmarinzweige

1-2 Knoblauchzehen
5-6 Esslöffel Olivenöl Salz


Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Stunde 
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kalorien p. P.: keine Angabe  


Zubereitung: 
1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffel schälen und in mundgerechte gleich grosse Stücke schneiden. Mit kaltem Wasser gut abspülen.
2. Die Kartoffeln in kochendem gesalzenen Wasser 3-4 Minuten kochen und absieben. Eine grosse Form mit 3-4 Esslöffel Olivenöl ausfetten und dann die Kartoffel reingeben. Sie sollten möglichst nicht aufeinander liegen. Man verteilt Rosmarin und Knoblauch und träufelt den restlichen Olivenöl über alles. Die Form in den Ofen geben und für 1 Stunde backen. Nach 30 Minuten die Kartoffeln gut durchmischen. 
3. 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit, die Kartoffel gut salzen und wieder in den Ofen tun, bis sie eine goldene Kruste haben. Sofort servieren. 
Mehr
Als Hauptgang kocht Food-Bloggerin Luisa Weiss zu Weihnachten einen himmlischen Kalbsbraten. Die Beilage kommt klassisch italienisch daher. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker