HOME

Letzte Chance!: Weihnachtsmenü für alle, die vergessen haben, einkaufen zu gehen

Es ist zum Mäusemelken: Morgen ist Heiligabend und Sie haben vergessen, die Weihnachtseinkäufe zu erledigen? Kein Problem: Mit den Resten im Kühlschrank können Sie dieses Menü zaubern.

Gähnende Leere auf den Tellern? Keine Bange, dieses Menü gelingt sogar, wenn Sie vergessen haben, einzukaufen.

Gähnende Leere auf den Tellern? Keine Bange, dieses Menü gelingt sogar, wenn Sie vergessen haben, einzukaufen.

In den Untiefen Ihres Kühlschranks und in den Ecken Ihrer Speisekammer findet sich bestimmt noch das ein oder andere zu verarbeitende Produkt. Also keine Bange, falls Sie vergessen haben, Ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Mit diesem Menü beeindrucken Sie Ihre Gäste dennoch. Wenn nicht, hilft es nur noch, einen gefüllten Weinkeller zu haben. Oder Sie halten es wie die Japaner, die bestellen Fast-Food zu Heiligabend.

Vorspeise

Egal ob Kartoffel, Pastinake, Rote Bete, Kürbis oder anderes Gemüse. Irgendeines davon werden Sie wohl noch im Kühlschrank haben. Denn daraus lassen sich krosse Gemüsechips herstellen. Kein schlechter Snack zum Auftakt!

Denise macht selbstgemachte Gemüsechips


Hauptgang

Beim Hauptgang sollte auf den typischen Studententrick zurückgegriffen werden. Was immer geht, und was immer im Haus ist, sind Nudeln. Wir bieten Ihnen sogar eine Auswahl an verschiedenen Nudelgerichten. Was Sie dafür brauchen? Nudeln (egal welche Sorte) und entweder Tomaten und Chili oder Pecorino (oder anderen Käse) und schwarzen Pfeffer oder Eier, Speck und Parmesan oder aber die einfachste Variante – Milch und Käse.

Variante I: Pasta arrabbiata

Kochen mit Denise: Penne all'arrabbiata - die schärfste Pasta Italiens


Variante II: Pasta cacio e pepe

Kochen mit Denise: Cacio e pepe – für diese geniale Pasta brauchen Sie nur vier Zutaten


Variante III: Pasta carbonara

Originalrezept Spaghetti Carbonara: Die einzig wahre Carbonara


Variante IV: Mac and Cheese

Rezept-Quickie: Fantastische Macaroni and Cheese - mit nur drei Zutaten


Dessert

Auch beim Dessert sollte man sich von der gähnenden Leere des Kühlschranks nicht täuschen lassen: Sie haben noch einen Schluck Sahne übrig, dazu im Vorratsschrank Gelatine und Vanille? Schon ist der erste mögliche Nachtisch geplant. Wenn Sie jetzt noch Blätterteig eingefroren und eine Tafel Schokolade aus dem Adventskalender haben, steht dem Last-Minute-Weihnachtsmenü nichts mehr im Wege.

Dessert I: Panna cotta

Kochen mit Denise: Das weltbeste Dessert zum Angeben – Panna cotta


Dessert II: Schokostollen

Perfekter Snack: Schokopizza? Dieses Rezept ist noch viel besser


Hier geht es zum Weihnachtsmenü für alle, die nicht den ganzen Tag in der Küche stehen wollen:


Hier geht es zum Weihnachtsmenü für alle, die die Nase voll von Gans, Rotkohl und Klößen haben:


Hier geht es zum Weihnachtsmenü für alle, die vergessen haben, einkaufen zu gehen