HOME

Australische Zwillinge: Junge und Mädchen, trotzdem eineiig: Zwei Babys und ihre verrückte Entstehungsgeschichte

Eine Frau aus Australien erlebt beim Ultraschall eine Überraschung: Sie bekommt Zwillinge. Ein zweiter Ultraschall acht Wochen später offenbart: Es handelt sich um ein außergewöhnliches Zwillingspaar.

Zwillinge in Australien

Überraschung beim Ultraschall: Es sind Zwillinge - aber keine gewöhnlichen (Symbolbild)

Getty Images

Eine Mutter aus dem australischen Brisbane brachte ein extrem seltenes Zwillingspaar zur Welt: Bei dem Jungen und dem Mädchen handelt es sich um "semi-identische" Zwillinge. Das bedeutet: Sie besitzen dieselbe mütterliche DNA, teilen aber nur eine gewissen Prozentsatz des väterlichen Erbguts. Bei den Babys handelt es sich weltweit um das zweite Zwillingspaar, bei dem diese Besonderheit aufgefallen ist, berichten Ärzte im "New England Journal of Medicine". 

Professor Nicholas Fisk kümmerte sich um die Mutter und die zwei Kinder, die 2014 im "Royal Brisbane and Women's Hospital" zur Welt kamen. Die Mutter war zum Zeitpunkt der Geburt 28 Jahre alt. Es handelte sich um ihre erste Schwangerschaft. Die Kinder waren auf natürlichem Weg gezeugt worden.

Besondere Zwillinge

"Der Ultraschall nach sechs Wochen zeigte eine einzige Plazenta und auch die Fruchtbläschen waren so positioniert, dass alles auf eineiige Zwillinge hindeutete", zitiert die "BBC" Fisk. Die Überraschung folgte acht Wochen später: Eine weitere Ultraschalluntersuchung ergab, dass die Kinder männlich und weiblich waren - was bei eineiigen Zwillingen nicht möglich ist. 

Eineiige Zwillinge entstehen, wenn eine Eizelle von einem Spermium befruchtet wird und sich im Anschluss teilt. Dabei entstehen zwei gleichgeschlechtliche Kinder mit demselben Erbgut. Eineiige Zwillinge sehen sich in der Regel zum Verwechseln ähnlich.

Zweieiige Zwillinge entstehen, wenn zwei Eier von zwei verschiedenen Spermien befruchtet werden. Es entstehen zwei Kinder, die nicht zwingend dasselbe Geschlecht haben. Streng genommen sind zweieiige Zwillinge ganz normale Geschwisterkinder, die gleichzeitig im Bauch der Mutter heranwachsen.

Nur ein weiterer Fall bekannt

Bei dem Zwillingspaar aus Australien handelt es sich gewissermaßen um eine Mischform dieser beiden Varianten: Ein einzelnes Ei wurde offenbar gleichzeitig von zwei Spermien befruchtet und teilte sich. So entstanden zwei Kinder mit dem gleichen Erbgut der Mutter und unterschiedlichen Geschlechtern. Das Geschlecht des Kindes wird durch die Spermien des Vaters festgelegt.

"Wir wissen, dass dies ein Ausnahmefall ist", berichtet Fisk. Eine Analyse in weltweiten Datenbanken habe lediglich ein weiteres bekanntes Zwillingspaar mit der gleichen Vorgeschichte ergeben: Die Kinder leben in den USA und kamen 2007 zur Welt. Die Identität der australischen Zwillinge und ihrer Eltern wurde nicht bekanntgegeben.

Quellen: New England Journal of Medicine / BBC

NEON Unnützes Wissen: Können Zwillinge verschiedene Väter haben? - zehn erstaunliche Fakten zu Zwillingen
ikr

Wissenscommunity