VG-Wort Pixel

Großaufnahme 15 Dinge, die Sie über Keira Knightley wissen müssen

Keira Knightley
Die britische Schauspielerin Keira Knightley
© DPA
Vor fast 15 Jahren betrat Keira Knightley als Fußballerin in "Kick It Like Beckham" die Kinobühne. Aktuell spielt sie an der Seite von Will Smith im Drama "Verborgene Schönheit". 15 Fakten über die Engländerin.

•Ihr neuer Film ist David Frankels Drama "Verborgene Schönheit". Will Smith spielt darin einen Mann, der über den Tod seiner Tochter hinwegzukommen versucht, indem er mit der Zeit, der Liebe und dem Tod kommuniziert. Die Liebe wird von Keira Knightley personifiziert. 

•Sie kam am 26. März 1985 in Teddington, Middlesex, einem südwestlichen Vorort von London, zur Welt. Ihr Vater ist der Schauspieler Will Knightley, ihre Mutter die Schauspielerin und Bühnen- und Drehbuchautorin Sharman Macdonald. Ihre Eltern wollten sie Kiera nennen, nach der russischen Eiskunstläuferin Kira Ivanova. Da ihre Mutter aber bei der Registrierung den Namen falsch buchstabierte, wurde Keira draus.

•Schon als Dreijährige wollte sie es ihren Eltern nachtun und wünschte sich einen eigenen Agenten. Im Alter von sechs Jahren bekam sie tatsächlich einen. Unter einer Bedingung: Da Keira unter Dyslexie litt, sagte ihre Mutter: "Wenn du während der Ferien jeden Tag mit einem Buch in der Hand und einem Lächeln im Gesicht zu mir kommst, besorge ich dir einen Agenten."

•Sie war sieben, als sie ihre erste Rolle, "Das kleine Mädchen", spielte, in der TV-Produktion "Screen One: Royal Celebration" (1993)

•Größere Aufmerksamkeit erregte sie 2002 in der Fußball-Komödie "Kick It Like Beckham", der übrigens 2010 als erster westlicher Film im nordkoreanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Anlass war das zehnjährige Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen Nordkorea und Großbritannien.

•Drei Jahre später engagierte Chanel sie als neues Gesicht für den Duft Mademoiselle. Einen Großteil der Werbespots inszenierte der Brite Joe Wright, den sie als wichtigsten Regisseur ihrer Karriere bezeichnete, und mit dem sie drei Filme drehte: "Stolz und Vorurteil" (2005), "Abbitte" (2007) und "Anna Karenina" (2012): 

•Auch Karl Lagerfeld setzte sie für Chanel in Szene, 2013 für "Once Upon A Time". Der schwarzweiße Kurzfilm blickt zurück ins Jahr 1913, als Coco Chanel (Keira) ihre erste Boutique in Deauville eröffnete.

•Vom Parfüm zum Mineralwasser: Für die österreichische Marke Vöslauer nahm sie 2013 einen kräftigen Schluck:

und noch einen:

•Keira war bislang zweimal für den Oscar - "Stolz und Vorurteil" (Beste Hauptdarstellerin), "The Imitation Game" (Beste Nebendarstellerin) - und dreimal für den Golden Globe - "Stolz und Vorurteil", "Abbitte" (Beste Hauptdarstellerin) und "The Immitation Game" (Beste Nebendarstellerin) nominiert.

•Wie so viele Filmstars aus dem Westen machte sie in Japan gut bezahlte Werbung, in diesem Fall für Lux Haarprodukte:

•2009 setzte sie ihre Popularität für eine Kampagne von WomensAid gegen häusliche Gewalt ein. Wegen der Brutalität des Spots "Cut" verweigerten die britischen Zensoren eine Ausstrahlung im Fernsehen. Auf Youtube ist er aber zu sehen:

•Seit dem 4. Mai 2013 ist sie mit James Righton, dem Sänger und Keyboarder der Londoner Band The Klaxons, verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter heißt Edie und wurde im Mai 2015 geboren.

•Das sagt sie:

"Ich könnte nie eine Affäre mit einem meiner Filmpartner anfangen. Für mich sind die immer wie Brüder. Ich bin der klassische Ich-mache-sie-zu-meinen-Brüdern-Mädchentyp."

•Das sagen andere:

"Keira war 18, als wir 'Stolz und Vorurteil' und 21, als wir 'Abbitte' drehten. Wir haben gute und schlechte Zeiten durchgemacht, und es fühlt sich an, als ob wir zusammen aufgewachsen wären." (Joe Wright)

Keira Knightley für Einsteiger:

„Kick It Like Beckham“ (2002)

„Fluch der Karibik“ (2003)

„Tatsächlich… Liebe“ (2003)

„Stolz & Vorurteil“ (2005)

„Abbitte“ (2007)

„Alles, was wir geben mussten“ (2010)

„Anna Karenina“ (2012)

„The Imitation Game“ (2014)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker