HOME

Stars bei den Golden Globes auf dem roten Teppich

Los Angeles - Nicole Kidman in knallrot und schulterfrei, Elton John mit rosaroter Sonnenbrille, Jennifer Lopez mit riesiger gold-grüner Schleife auf ihrem Dress: Sie waren unter den vielen Stars, die zu der 77. Verleihung der Golden Globes über den roten Teppich vor dem Beverly Hilton Hotel in Beverly Hills flanierten. Das Beziehungsdrama «Marriage Story» geht mit sechs Nominierungen als Favorit ins Rennen um die Filmtrophäen. Das Mafia-Epos «The Irishman» von Martin Scorsese und Quentin Tarantinos «Once Upon a Time in Hollywood» haben jeweils fünf Gewinnchancen.

Comedian Ricky Gervais

Comedian Ricky Gervais

Er ist der Grund, warum die Hollywood-Stars vor den Golden Globes Angst haben

NEON Logo
Heidi Klum mit ihrem Mann Tom Kaulitz (r.) und Schwager Bill Kaulitz

Heidi Klum

Familienausflug mit Ehemann und Schwager

Jameela Jamil im eleganten Pünktchenkleid mit weißen Turnschuhen

Jameela Jamil

In Pünktchen-Kleid und weißen Turnschuhen

Schauspielerin Katherine McNamara im grün-schwarzen Partykleid

Katherine McNamara

Look des Tages

Lady Gaga mit ihrem Golden Globe

Filmpreis

Lady Gaga gewinnt einen Golden Globe - und ist doch die Verliererin

Von Carsten Heidböhmer

Golden Globes 2018

Hollywood sieht schwarz: Die Traumroben der Stars

So witzig veräppelt Seth Meyers in seiner Eröffnungsrede der Golden Globes Weinstein und Trump

Golden Globes 2018

So witzig veräppelt Seth Meyers Weinstein und Trump

Von Jens Maier
Mariah Carey mit ihrem Verlobten Milliardär James Packer

Verlobung mit Milliardär

Mariah Careys Kinder wissen nichts von ihrer Hochzeit

72. Golden Globes

Glamour-Gala mit Bombenhund und "Je suis Charlie"

Golden Globes

Hollywoods "dirty little secret"

BAFTA-Awards in Los Angeles

Sacha Baron Cohen "tötet" Stummfilm-Star

Obduktionsbericht

Whitney Houston lag mit dem Gesicht nach unten im Wasser

Souldiva Whitney Houston

Kino-Comeback einer Toten

Oprah Winfrey bei der Houston-Familie

Bobbi Kristina und die Stimme aus dem Jenseits

Auktion in Planung

Houston-Utensilien kommen unter den Hammer

Popdiva Whitney Houston

Trauerfeier live im Internet

Whitney Houston: Erste Autopsieergebnisse

Popdiva ist wohl ertrunken

Whitney Houston ist gestorben

Bodyguard findet Popdiva leblos in Hotelzimmer

Whitney Houston ist tot

Bodyguard fand sie leblos im Hotelzimmer

Robin Williams im Interview

"Manchmal fühle ich mich gar nicht lustig"

68. Golden Globes glitzern wieder

Facebook-Film ist Überraschungssieger

Golden-Globes-Verleihung

Hollywood hat Bodenkontakt aufgenommen

Von Ulrike von Bülow

Golden Globes

Glitzer-Gala mit Starbesetzung

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.