HOME

DISKUTHEK: Kipping vs. Kretschmer: Wer versteht den Osten besser? Schauen Sie schon mal in die neue DISKUTHEK-Folge

Kurz vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg streiten Linken-Chefin Katja Kipping und der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) in der stern-DISKUTHEK über die AfD, Sozialismus und Maßnahmen für den Klimaschutz.

Katja Kipping und Michael Kretschmer diskutieren in der stern-Diskuthek
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Video
Prinz Harry wird emotional

Michael Kretschmer und Katja Kipping sind beide in Ostdeutschland geboren und aufgewachsen, beide sind besorgt angesichts des Rechtsrucks in den neuen Bundesländern. Trotzdem sind sie in der stern-DISKUTHEK nicht immer einer Meinung – vor allem, wenn es um Sozialismus und Kapitalismus, Maßnahmen für den Klimaschutz und das Erstarken der AfD geht. In der neuen Folge der DISKUTHEK, dem neuen Debattenformat des stern, haben sich Kretschmer und Kipping einen interessanten Schlagabtausch geliefert. In unserem Teaservideo bekommen Sie einen ersten Eindruck von der Debatte.

Die ganze Folge sehen Sie am Donnerstag um 17 Uhr auf stern.de und dem Youtube-Kanal des sternDie Sendung wurde am 15. August 2019 im Kunstkraftwerk in Leipzig aufgezeichnet.

Die Zitate aus dem DISKUTHEK-Teaservideo zur Folge mit Kipping und Kretschmer

Katja Kipping: "Ihre Partei in Sachsen hat in dieser Frage komplett versagt." 

Michael Kretschmer: "Sozialismus heißt, mit Macht gegen den Menschen zu agieren." 

Katja Kipping: "Ist das jetzt Ihr Ernst?" 

Katja Kipping: "Kapitalismus heißt: Profit ist wichtiger als Menschen und Natur." 

Michael Kretschmer: "Diese Neid-Diskussion ist ja auch wieder bösartig, nicht?" 

Michael Kretschmer: "Erst einmal finde ich, dass man Herrn Maaßen nicht schätzen muss. Ich habe ihn nicht eingeladen. Er wird hier auch nie Innenminister werden." 

Katja Kipping: "Wenn man jemanden wie Höcke bei der AfD Thüringen im Landtag sieht – der trägt zwar einen Anzug – aber hinter diesem AfDler im Anzug steht womöglich ein Nazi mit Pistole, der schießt." 

Melanie Stein: "Also das Internet ist schuld. Aber das gibt es ja in Ost und West." 

Michael Kretschmer: "Wenn man sich überlegt, dass das Leute sind, die jetzt vielleicht nur das zur Kenntnis nehmen – weil sie keine Zeitung lesen, kein Radio hören, kein Fernsehen konsumieren – aber das haben, dann kommt das daher." 

Michael Kretschmer: "Diese Form von Realitätsverweigerung tut, finde ich, mittlerweile schon weh." 

Michael Kretschmer: "Das ist eine unmögliche Frage!" 

Melanie Stein: "Das ist eine unmögliche Frage, sagen Sie. Weshalb?" 

Mehr Infos zur stern-DISKUTHEK finden Sie hier.

hh