HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

"Germany's next Topmodel": Diese Ex-Kandidatinnen konnten als Models Karriere machen

GNTM verhalf ihnen auch ohne Sieg zum Erfolg: Nach der Teilnahme bei der Castingshow eroberten Kandidatinnen wie Brenda Kranz, Ivana Teklic oder Vanessa Hegelmaier die internationalen Laufstege.

Brenda Kranz konnte nach GNTM eine echte Modelkarriere machen

Brenda Kranz konnte nach GNTM eine echte Modelkarriere machen

Ihre Namen sind schon längst wieder in Vergessenheit geraten? Von wegen! Nach ihrer Teilnahme an der Castingshow "Germany's next Topmodel" haben eine Reihe von Kandidatinnen den Durchbruch auf dem Laufsteg oder durch Fotoshootings geschafft - und das, obwohl sie in der TV-Sendung nicht ganz vorne landeten.

Brenda Kranz

Brenda Kranz nahm 2009 bei GNTM teil. Die damals 18-Jährige mit den Maßen 84-63-90 schaffte es in der vierten Staffel allerdings nur unter die Top 30. Später wurde die Heinsbergerin bei einem Bummel durch Hamburg entdeckt und erhielt 2010 einen Vertrag bei der Agentur Place Models. Es folgten ein Laufstegjob nach dem anderen und Auftritte bei den Modewochen in Mailand, New York und Paris. Mittlerweile kann sie Designer wie Valentino, Dolce & Gabbana und Giorgio Armani in ihrer Vita verbuchen. Brenda war außerdem schon in einem Editorial der italienischen "Vogue" zu sehen.

View this post on Instagram

Magical Monday✨🏝🐆

A post shared by brendakranz (@brendakranz) on

Ivana Teklic

Ivana Teklic musste ebenfalls nicht lange traurig sein, dass es für sie in Staffel neun nur für Platz drei reichte und sich Stefanie Giesinger den Sieg holte. Auch ohne GNTM-Titel konnte sie Luxuslabels wie Christian Dior oder Roberto Cavalli von sich überzeugen. Teklic lief zudem für Wolfgang Joops Label Wunderkind. Der hatte die Blondine bei der Castingshow von Anfang an ins Herz geschlossen.

Vanessa Hegelmaier

Vanessa Hegelmaier hat das geschafft, wovon viele Nachwuchsmodels träumen. 2008 nahm sie an der dritten Staffel von GNTM teil, musste aber aufgrund eines Sturzes und einer zugezogenen Gehirnerschütterung vorzeitig die Show verlassen - kein Grund für die Niedersächsin, ihren Weg als Model nicht weiterzuverfolgen. 2010 wurde sie von der "Vogue" zu den acht besten Newcomer-Models gezählt. Sie lief bereits auf Modenschauen in London, Paris und New York für Labels wie Dolce & Gabbana, Giorgio Armani oder Louis Vuitton.

Lara Helmer

In der elften Staffel schaffte sie es knapp nicht ins Finale - doch das tat ihrer Modelkarriere keinen Abbruch: Die Münchnerin Lara Helmer ist heute erfolgreich bei mehreren Modelagenturen unter Vertrag und nennt New York ihr zweites Zuhause. Die brünette Schönheit lief schon für Dior, zierte das Cover der arabischen "Harper's Bazaar" und hat eine eigene Bademodenkollektion.

View this post on Instagram

Happy child

A post shared by Lara Helmer (@lara.helmer) on

Laura Weyel

2010 bangte Laura Weyel um die GNTM-Krone. Am Ende wurde sie "nur" Dritte - und hatte daraufhin das richtige Gespür. Mit 23 Jahren strebte die Düsseldorferin eine Modelkarriere im Ausland an und entschied sich dabei nicht für Paris oder New York. Hongkong, Tokio, Singapur, Peking, Shanghai: Die blonde Schönheit eroberte Fernost im Sturm. In den vergangenen Jahren weilte Weyel auf Bali und in Dubai und beschäftigte sich mit Themen wie Spiritualität, Yoga und Gesundheit. Neben dem Modeln ist ihre Tochter Seven ihr Lebensmittelpunkt, wie sie ihren Instagram-Fans regelmäßig zeigt.

Ajsa Selimovic

2015 stand Ajsa Selimovic im Finale und belegte den dritten Platz, am Ende wurde Vanessa Fuchs zu Deutschlands Nachwuchsmodel gekürt. Doch die damals 19-jährige Österreicherin blieb durch ihren außergewöhnlichen Look im Gedächtnis der Modewelt. Sie ergatterte Jobs für Rebekka Ruetz und Riani und war 2016 bei der Berliner Fashion Week zu sehen. Der ehemalige Schützling von Heidi Klum ist heute besonders bei Fotografen gefragt, wie sie bei Instagram mit vielen Shootingbildern beweist.

View this post on Instagram

You‘r welcome 📸 @suzyloveheart #behindthescenes

A post shared by A J S A (@ajsa.movic) on

Sarina Nowak

Sie schaffte es in der vierten Staffel immerhin auf den sechsten Platz. Doch dann war auch für Sarina Nowak Schluss bei "Germany's next Topmodel". Nach ihrer Teilnahme entschloss sich die Blondine, dem Schlankheitswahn in der Modebranche zu entfliehen. In den USA schlug sie einen neuen Modelweg ein und machte sich mit ihren Kurven als Curvy-Schönheit einen Namen. Sie lief für die legendäre "Sports Illustrated" über den Laufsteg und shootete unter anderem für Khloe Kardashians Modelabel Good American. Ihren Weg zum Erfolg beschreibt sie in ihrem Buch "Curvy: Mein Weg zu mehr Glück und Selbstbewusstsein".

Von Size 0 auf Größe 44: Sarina Nowak: So krass ist ihre Verwandlung vom Mager- zum Curvymodel

Hana Nitsche

Hana Nitsche startete als Drittplatzierte richtig durch. Nach der Castingshow 2007 wanderte die gebürtige Tschechin nach New York aus. Sie lief auf Fashionshows von Unrath & Strano, Mango oder Allude und zierte als Covergirl Magazine wie die amerikanische "Women's Health". Mit ihren sinnlichen Kurven ist sie auch ein beliebtes Unterwäsche- und Bikinimodel, wie zahlreiche Instagram-Fotos beweisen. Privat hat sie ebenfalls ihr Glück gefunden: Mit ihrem Verlobten Chris hat sie im August 2018 die Geburt ihrer kleinen Tochter gefeiert.

Die neue Staffel "Germany's next Topmodel" läuft ab dem 30. Januar 2020 um 20.15 Uhr bei ProSieben

Lesen Sie auch: 

Warum die neue Staffel eigentlich nur ein Flop werden kann

Sarina Nowak: "Ich finde es schade, dass immer noch ein falsches Ideal vorgelebt wird"

Hana Nitsche zeigt schonungslos ehrlich, wie ein echter After-Baby-Body aussieht

Ivana Teklic: "Heidi konnte mir nichts beibringen"

Vanessa Hegelmaier: Nach dem Ausstieg bei Heidi kam das Karrierehoch

jum / SpotOnNews