HOME

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Arbeitsrecht

Nicht vollständige lohnzahlung

Hallo habe mal ne Frage ich arbeite in einer grossen Sicherheitsfirma am Airport und unser Lohn muss immer zum 15. Eines Monats auf dem Konto sein ,habe diesen Monat nur mein Gehalt bekommen und die Überstunden (22,04std) hat meine Firma auf ein zeitkonto gelegt ( muss dazu sagen es gibt bei uns zwei Arten von zeitkonten eines ist im mateltariv verankert mit max 8 std plkuss und ein freiwilliges mit max 999 std ) ich und einige andere Kollegen haben kein freiwilliges zeitkonto sondern nur max 8 std das freiwillige Konto ist bis 999std Normalerweise werden die kompletten std ausgezahlt bei mir diesen Monat 182,04 habe einen teilzeitvertrag mit 160std im Monat Zum Problem ich habe nur das Geld für 160 std über wiesen bekommen aber die 22,04 std fehlen(301€)die meine Firma mir bis heute nicht über wiesen hat was kann ich da machen ??ich habe gelesen bei verzugszahlung muss meine Firma mir 40€ bezahlen für den Verzug schon nach einem Tag ,oder gibt es das nur für die Gesamtsumme wenn sie fehlt ich weiss nicht was ich jetzt machen soll habe auch im jetzt gelesen das die Firma pro Tag 5%zinsen zahlen muss !?! Aber wie ist es in meinem Fall ??? Freue mich auf antwort

Berechtigter Abzug einer Summe X von der Lohnabrechnung ?

Hallo Miteinander ..... Ist es rechtens, wenn mein Arbeitgeber mir eine Summe X ohne vorherige Absprache von meiner Lohnabrechnung abzieht mit dem Titel , Vorschuß , ? Hintergrund ist ein bei Bodenbelagsarbeiten von mir verursachter Schaden ( Wand-Ecke beschädigt ).beim Kunden. Der mit der Reparatur beauftragte Malerbetrieb stellte meiner Firma daraufhin 280,-€ in Rechnung. Auf Nachfrage wäre der Abzug ( 50,- € ) von meinem Monatslohn der Eigenanteil, der an die bestehende Haftpflicht-Versicherung zu leisten ist.

Habe ich noch Resturlaub 2017?

Nabend, bin im Sept 2017 angefangen - habe ich noch Rest-Urlaub?

Arbeitslosen Geld

Hallo Mein arbeits Vertrag wurde Ende des Jahres nicht verlängert deshalb habe ich mich arbeitslos gemeldet hatte ab 4.12.2017 bis 31.12.2017 Urlaub war aber in der Zeit krank was bedeutet das ich von 06.12.2017 bis 31.12.2017 krank gemeldet hatte heute hab ich Brief bekommen das ich kein Anspruch hätte weil ich noch was von mein Arbeitgeber krieg

Kündigung und Hausverbot

Ich habe eine Kündigung an meinem 30sten Geburtstag (29.12.2017) erhalten. Bis zum 10.01.2018 ist die Kündigungsfrist und bis zu diesem Tag bin ich freigestellt. Nun hat mir die Geschäftsleitung ohne ersichtlichen Grund per Whatsapp Hausverbot erteilt und ich komme nicht an meinen privaten Eigentum. Unter anderem meine kompletten Schulungs- und Weiterbildungsunterlagen. Ohne diese kann ich mich nicht korrekt bewerben. Auf Bitte um einen Termin zur Abholung und Abgabe des Schlüssels wird geantwortet, dass sie erst im Februar wieder da sei und sie es mir schicken würde, wenn ich eine Auflistung mache. Vorbei kommen soll und darf ich also nicht. Aber den Schlüssel möchte ich persönlich abgeben, mit Unterschrift. Sonst habe ich Angst man unterstellt mir im Nachgang noch ich wäre da gewesen. Was kann ich tun um an meine Sachen zu kommen? Ist eine Aussprache für ein Hausverbot als Whatsapp überhaupt zugelassen?

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung muss am ersten Tag bei Arbeitgeber vorliegen???

In meinem Arbeitsvertrag als Leiharbeitnehmer steht: "...Vor Ablauf des ersten Tages der Arbeitsunfähigkeit ist ein ärztliches Attest ... vorzulegen..." Da ich nicht bei meinem Arbeitgeber wohne, ist es mir nicht möglich dieser Aufforderung Folge zu leisten. Selbstverständlich ist für mich die umgehende (telefonische) Anzeige meiner Arbeitsunfähigkeit und die sich an den Arztbesuch anschließende Information über die voraussichtliche Dauer. Aber wie soll ich im Fall von Fahrunfähigkeit das ärztliche Attest zu meinem Arbeitgeber bringen? Meine Frage: Ist diese Klausel im Arbeitsvertrag rechtens? Ich bitte bei der Beantwortung meiner Frage zu unterscheiden zwischen Notwendigkeit eines ärztlichen Attestes und dem Zeitpunkt des Vorlegens beim Arbeitgeber. Vielen Dank im Voraus.

Wenn ich selber aus gesundheitlichen Gründen kündige habe ich ein Anrecht auf Abfindung?

Wenn ich aus gesundheitlichen Gründen kündige? Werde auf der Arbeit gemoppt und diskriminiert. Bin 17 Jahre in der Firma wenn ich selber kündige habe ich einen anspruch auf eine Abfindung?

Darf Resturlaub nach Kündigung wegen Urlaubssperre verweigert und ausbezahlt werden ?

Hallo Ich arbeite in einer Bäckerei und habe zum 31.12. gekündigt nun sagt mein Chef das ich wegen der Urlaubssperre (steht so aber nicht im Arbeitsvertrag)meinen Urlaub nicht nehmen kann und er ihn mir ausbezahlt. Meinen Einwand das ich ihn nehmen muss wegen Kündigung wiedersprach er und meinte ich hätte ja auch später kündigen können. Ist das erlaubt?

Mündliche Vereinbarung zum Arbeitsvertrag

Meine Frage betrifft einen arbeitsrechtlichen Sachverhalt. Im Zuge einer Beförderung habe ich vor gut einem Jahr einem Wechsel in eine aussertarifliche Stelle zugestimmt. Dies wurde in einem schriftlichen Vertrag festgehalten und zusätzlich eine mündliche Vereinbarung zur Option auf "Home Office" getroffen, damit sich in meinem Fall Familie und gestiegene Jobverantwortung und Arbeitszeiten verbinden lassen und ich den Wegfall von Flexibilität (Gleitzeitregelung) kompensieren kann. Diese Vereinbarung wurde dem Betriebsrat vor Vertragsunterzeichnung zur Information vorgelegt. Der Betriebsrat hatte damals keinen Einspruch erhoben. Der Vetrag lief an. Es stellte sich nun nach einiger Zeit heraus, dass der Betriebsrat in diesem Punkt nicht nur hätte informiert werden müssen sondern auch dass eine Zustimmungspflicht besteht. Der Betriebsrat hat daraufhin das Home Office auf Eis gelegt. Nun ist es ja so, dass eine mündliche Vereinbarung getroffen wurde, ohne die für mich der Vertrag so nicht unterzeichnet worden wäre. Es war der Knackpunkt bei der Vertragsverhandlung. Wie ist die aktuelle Rechtslage? Habe ich Anspruch auf diesen Vertragspunkt, da es bindend vereinbart wurde? Wie kann und soll ich mich verhalten? welche Möglichkeiten habe ich?

Bekommt man Hartz 4 wenn man Kranken schrieben ist seit dem 12.09.2017

Ich hatte am 28.05.2015 ein Arbeitsunfall und habe mir die linke schulter ausgekugelt und wurde darauf OP am 22.03.2017 eine neue Schultergelenk eingesätz. Das war ein BG Unfall. Am 30.07.2017 habe ich durch ein sturz die rechte Schulter ausgekugelt wurde am 12.09.2017 ein neues gelenk eingesäz so wie die linke schulter. Und das beim Gassi gehn mit mein Hund passiert. Das sind doch zwei verschieden Unfälle. Bekomme kein Hartz 4 und auch kein Krankengeld. Meine Krankenkasse meint das gesetzliche das gleich wehre. Was kann ich da gegen tun. Bitte um Antwort Mit dank im vorraus