HOME

Twitter-Rückblick 2014: Die besten Tweets des Jahres

Oscar-Selfies, Tweets aus dem All und eine spannende Weltmeisterschaft haben auch bei Twitter im Jahr 2014 ihre Spuren hinterlassen. Ein Rückblick.

Zwischen Weltall, Eurovision Songcontest und Fußball-Weltmeisterschaft - auch 2014 haben einige Themen bei Twitter für Gesprächsstoff gesorgt.

Die beiden Top-Momente bei Twitter Deutschland fanden in diesem Jahr während der WM in Brasilien statt: Die gewonnene Weltmeisterschaft nach dem Tor von Mario Götze und das legendäre Halbfinale gegen Brasilien.

Twitter im Sport-Fieber

Dank Per Metersacker, Lukas Podolski und Co konnten die Zuschauer miterleben, was die Nationalelf in Brasilien außerhalb der Spiele so treibt. Unter dem Hashtag

#aneurerseite

feuerten die Fans die Mannschaft an.

Nicht nur zur Fußball-Weltmeisterschaft wurde bei Twitter zu Sportthemen getwittert: Anfang der Jahres wurde über die Olympischen Winterspiele in Sochi getwittert. Dank des Hashtags

#WirfürD

konnten die Zuschauer auch hier anfeuern und mitfiebern.

Tweets aus dem All

Dank @Astro_Alex konnte man sich in diesem Jahr über atemberaubende Fotos aus dem Weltall freuen. Alexander Gerst twitterte von der ISS regelmäßig Bilder, die man so nur selten zu sehen kriegt. Bleibt zu hoffen, dass es mit @AstroSamantha so weiter geht.

Tweets zum 25. Mauerfall-Jubiläum

Auf der Erde wurde dieses Jahr hingegen ein historisches Ereignis gefeiert: 25 Jahre Mauerfall.

Das Oscar-Selfie

Natürlich darf in dieser Auflistung auch das Selfie von Ellen DeGeneres bei der Oscar-Verleihung im März 2014 nicht fehlen. Zusammen mit Hollywood-Stars wie Jennifer Lawrence, Brad Pitt, Julia Roberts und Bradley Cooper sorgte die Moderatorin für einen Twitter-Rekord. Mittlerweile wurde der Tweet mehr als 3,3 Millionen mal retweetet.

#ESC - Eurovision Song Contest 2014 bei Twitter

Das Finale des Eurovision Songcontests 2014 sorgte bei Twitter während der Ausstrahlung zu 5.384,678 Tweets. Es folgten Glückwunsch-Tweets für Gewinnerin Conchita Wurst.

jr
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.