HOME

Leon Andreasen: Ex-Bundesliga-Fußballprofi niedergeschlagen

Er wollte einer Frau zu Hilfe kommen, die von einer Gruppe Männer belästigt wurde. Dann wurde der ehemalige Bundesliga-Spieler Leon Andreasen selbst zum Opfer.

Leon Andreasen während eines Trainings des Bundesligisten Hannover 96

Der dänische Fußballprofi Leon Andreasen spielte mehrere Jahre in der deutschen Bundesliga für Werder Bremen und Hannover 96

Picture Alliance

Der frühere dänische Bundesliga-Profi , 34, ist nach einem "Bild"-Bericht in der Innenstadt von Hannover von einer Gruppe junger Männer bewusstlos geschlagen worden. Dabei soll der Ex-Mittelfeldspieler von Hannover 96 außer einer Platzwunde auch einen Schädelbruch erlitten haben. "Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", wurde Andreasen zitiert.

"Wir bestätigen ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung zum Nachteil von Herrn Andreasen", sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. Mit Blick auf die Persönlichkeitsrechte des Ex-Fußballers erteile die Behörde keine weiteren Auskünfte. Der Däne soll in der Nacht zum vorigen Sonntag versucht haben, den Streit zwischen einer jungen Frau und den Männern zu schlichten. 

Leon Andreasen in der deutschen Bundesliga

Leon Andreasen wechselte im Jahr 2005 von der dänischen in die deutsche Bundesliga und spielte zunächst vier Jahre bei Werder Bremen. Nach einem kurzen Einsatz beim Londoner Club FC Fulham, wechselte er 2009 zurück nach Deutschland und unterschrieb einen Vertrag bei Hannover 96. Im Jahr 2016 beendete Andreasen seine Karriere als Fußballprofi, gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn lebt er weiter in Hannover.

sve / DPA