HOME

Berlin-Friedrichshain

Nachrichten aus Deutschland: Polizeiabsperrung

Nachrichten aus Deutschland

Polizei evakuiert Wohnhaus wegen brauner Schlange

Hamm: Wohnhaus wegen Schlange evakuiert +++ Kölleda: Unbekannte überschütten erneut Auto mit Fäkalien +++ Schwarmstedt: Mann fährt 73-Jährigen nach Streit mit Auto an +++ Nachrichten aus Deutschland.

Schafe an Drehspießen auf der Wiese

Volkpark Friedrichshain

Zwölf Schafe an Autobatterien: Diese Grillparty musste die Berliner Polizei leider abbrechen

Von Susanne Baller
Merkel diskutiert mit Schülern über Zukunft Europas

Merkel wirbt zum Auftakt des Bürgerdialogs für Europa

nachrichten deutschland - kindstötung grefrath

Nachrichten aus Deutschland

Zwei Tote nach Unfall mit Streifenwagen in Brandenburg

Berlins Innensenator Frank Henkel, CDU
Kommentar

Rigaer 94

Wo ein Henkel ist, ist kein Weg

Von Lutz Kinkel
Feuerwerkskörper werden bei einer Demonstration linker Gruppen in Berlin in der Rigaer Straße gezündet

Kritik an Polizeieinsatz

Teilräumung von Rigaer Straße in Berlin war nicht rechtmäßig

Ein rot-weiß gestreifter Sonnenschirm von unten, daneben blauer Himmel und die strahlende Sonne
Live

Nachrichten des Tages

Unfall beendet Sonnenbad einer 39-Jährigen

Polizisten dringen in ein von Autonomen besetztes Gebäude in Berlin-Friedrichshain ein

Berlin-Friedrichshain

Knöllchenschreiber wird angegriffen - Großeinsatz mit 500 Beamten

In Berlin Friedrichshain wurde eine Babyleiche auf einem Bürgersteig entdeckt

Berlin-Friedrichshain

Vermutlich totes Baby beim Laubharken auf Bürgersteig entdeckt

Attacke auf RAW-Partymeile in Berlin

Polizei fasst jungen Tatverdächtigen nach Überfall auf Jennifer Weist

Jennifer Weist, die Sängerin der Band Jennifer Rostock

Online-Hetze nach Überfall auf Weist

Nach der Messerattacke kommt der rechte Hass

Facebookseite Jennifer Rostock

Überfälle auf Berliner Partymeile

Jennifer Rostock-Sängerin warnt "alle Berliner und Touristen Berlins"

Eine junge Frau mit pinker Perücke und Feenflügeln aus Plastik lächelt in die Kamera

"Zug der Liebe" in Berlin

Zehntausend Menschen tanzen politisch

Tod von Ben Wettervogel

ZDF beendete Zusammenarbeit "aus persönlichen Gründen"

Liebe und Sex

Bettgeschichten: Es gibt nichts Peinlicheres als den ersten Sex

NEON Logo

Ballett im Berghain

Techno statt Tutu

Von Anja Lösel

Ballett im Berghain

Techno statt Tutu

Von Anja Lösel

Meinungsforscher

Guttenberg-Comeback ist "vorerst gescheitert"

Schwul, evangelisch und Sozialdemokrat

Michael Adam, Bayerns Politwunder

Rammstein

Totentanz zur blauen Stunde

Angriff auf Berliner Polizeiwache

Ermittlung wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung

Unbekannte Täter können fliehen

Nächtlicher Angriff auf Berliner Polizeiwache

Räumung Liebigstraße 14

Sachbeschädigungen in den Straßen Berlins

Besetztes Haus in Berlin-Friedrichshain

Krawalle begleiten "Liebig 14"-Räumung

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.