HOME

Berlin-Friedrichshain

Nachrichten aus Deutschland: Polizeiabsperrung

Nachrichten aus Deutschland

Polizei evakuiert Wohnhaus wegen brauner Schlange

Hamm: Wohnhaus wegen Schlange evakuiert +++ Kölleda: Unbekannte überschütten erneut Auto mit Fäkalien +++ Schwarmstedt: Mann fährt 73-Jährigen nach Streit mit Auto an +++ Nachrichten aus Deutschland.

Schafe an Drehspießen auf der Wiese

Volkpark Friedrichshain

Zwölf Schafe an Autobatterien: Diese Grillparty musste die Berliner Polizei leider abbrechen

Von Susanne Baller
nachrichten deutschland - kindstötung grefrath

Nachrichten aus Deutschland

Zwei Tote nach Unfall mit Streifenwagen in Brandenburg

Berlins Innensenator Frank Henkel, CDU
Kommentar

Rigaer 94

Wo ein Henkel ist, ist kein Weg

Von Lutz Kinkel
Feuerwerkskörper werden bei einer Demonstration linker Gruppen in Berlin in der Rigaer Straße gezündet

Kritik an Polizeieinsatz

Teilräumung von Rigaer Straße in Berlin war nicht rechtmäßig

Ein rot-weiß gestreifter Sonnenschirm von unten, daneben blauer Himmel und die strahlende Sonne
Live

Nachrichten des Tages

Unfall beendet Sonnenbad einer 39-Jährigen

Polizisten dringen in ein von Autonomen besetztes Gebäude in Berlin-Friedrichshain ein

Berlin-Friedrichshain

Knöllchenschreiber wird angegriffen - Großeinsatz mit 500 Beamten

In Berlin Friedrichshain wurde eine Babyleiche auf einem Bürgersteig entdeckt

Berlin-Friedrichshain

Vermutlich totes Baby beim Laubharken auf Bürgersteig entdeckt

Attacke auf RAW-Partymeile in Berlin

Polizei fasst jungen Tatverdächtigen nach Überfall auf Jennifer Weist

Jennifer Weist, die Sängerin der Band Jennifer Rostock

Online-Hetze nach Überfall auf Weist

Nach der Messerattacke kommt der rechte Hass

Facebookseite Jennifer Rostock

Überfälle auf Berliner Partymeile

Jennifer Rostock-Sängerin warnt "alle Berliner und Touristen Berlins"

Eine junge Frau mit pinker Perücke und Feenflügeln aus Plastik lächelt in die Kamera

"Zug der Liebe" in Berlin

Zehntausend Menschen tanzen politisch

Tod von Ben Wettervogel

ZDF beendete Zusammenarbeit "aus persönlichen Gründen"

Liebe und Sex

Bettgeschichten: Es gibt nichts Peinlicheres als den ersten Sex

NEON Logo

Ballett im Berghain

Techno statt Tutu

Von Anja Lösel

Ballett im Berghain

Techno statt Tutu

Von Anja Lösel

Meinungsforscher

Guttenberg-Comeback ist "vorerst gescheitert"

Schwul, evangelisch und Sozialdemokrat

Michael Adam, Bayerns Politwunder

Rammstein

Totentanz zur blauen Stunde

Angriff auf Berliner Polizeiwache

Ermittlung wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung

Unbekannte Täter können fliehen

Nächtlicher Angriff auf Berliner Polizeiwache

Räumung Liebigstraße 14

Sachbeschädigungen in den Straßen Berlins

Besetztes Haus in Berlin-Friedrichshain

Krawalle begleiten "Liebig 14"-Räumung

Letztes besetztes Haus von Berlin

High Noon an der Liebig 14

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(