HOME

Flixbus-Fahrer wegen «Mein Kampf»-Tattoo gesperrt

München - Wegen eines rechtsextremen Tattoos auf dem Unterarm darf ein Flixbus-Fahrer nicht mehr für das Transportunternehmen fahren. Das teilte das Unternehmen mit. Der Mann habe auf dem Arm den Schriftzug «Mein Kampf» getragen. Das ist der Titel der ideologischen Hetzschrift des nationalsozialistischen Terrorherrschers Adolf Hitler. Als multinationales Unternehmen mit einem multinationalen Team und mit Fahrern und Fahrgästen aus den verschiedensten Ländern verurteile Flixbus Diskriminierung jeder Art, heißt es von Flixbus. Das Unternehmen stehe für Toleranz und Gleichberechtigung.

Untersuchung zu Neugeborenen mit Fehlbildungen in Frankreich

Umweltschützer haben Verdacht

Gehäufte Fehlbildungen bei Neugeborenen - Frankreich leitet Untersuchung ein

Helene Fischer und Florian Silbereisen, Sophia Thomalla

Irre Wette bei Instagram

"Haben schon ein schönes Bild rausgesucht": Kriegt Sophia Thomalla ein Helene-Fischer-Tattoo?

Ein Ammenhai hat sich in den Arm einer jungen Frau festgebissen

Fiese Attacke

Hai beißt Frau in Arm - und lässt nicht mehr los

Tiere mit Armen sind der neue Hype im Netz

Neuer Netz-Hype

Wenn Tiere plötzlich Arme haben

Lionel Messi trägt jetzt Tattoos am Arm - bei Gegenspieler Jerome Boateng (r.) ist das längst Alltag

Neuer Style beim Weltfußballer

Lieber Messi, warum so asi?

Von Felix Haas

Superhelden-Prothese

Robert Downey Jr. überreicht Siebenjährigem "Iron Man"-Arm

Art Lampitt mit seiner Frau Betty und dem Blinkerhebel nach der Operation

Mehr als 50 Jahre nach dem Unfall

Ärzte holen 18 Zentimeter langen Blinkhebel aus Arm

Häufig ziert ein lustiger Spruch die Fußmatte - oder einfach das Offensichtliche

stern-Kolumne Winnemuth

Lies mich!

Bewerberin abgelehnt

Tätowierte müssen bei der Bundespolizei mit Nachteilen rechnen

Bewerberin abgewiesen

Air New Zealand will keine Stewardess mit Maori-Tattoo

Kinotrailer

"Was weg is, is weg"

Megan Fox

Marilyn Monroe sorgt für negative Energie

Kinotrailer

"Cowboys & Aliens"

Scharm al-Scheich

Hai reißt Urlauberin den Unterarm ab

Mutige Kampagne

Das Model ohne Unterarm

Von Jens Maier

Spektakulärer Fund in Peru

Forscher finden Urzeit-Wal mit riesigen Zähnen

Operation in München

Neue Arme, neues Leben

Mitja-Prozess

Die liebenswürdige Seite des Uwe K.

Kühn kuckt - die TV-Kolumne

Töröööööööööö!

Psychiatrie

Wenn die Sinne verrückt sind

Schwimmen

Fit mit Fingerspitzengefühl

Krankheit

Immer mehr Frauen fügen sich Verletzungen zu

Iran

Die sanfte Revolution

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(