VG-Wort Pixel

Video Impfzentrum nach Stiko-Empfehlung hoch im Kurs

Die Ständige Impfkommission empfiehlt ab sofort allen Personen ab 18 Jahren die Covid-19-Auffrischimpfung. Die solle in der Regel im Abstand von sechs Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen, teilte die Stiko mit. Hier Nürnberg führte das am Donnerstag zu verstärkter Nachfrage in den Impfzentren. Stimmen der Booster-Willigen: "Das ist eine Booster-Impfung, und die brauche ich, weil ich krebserkrankt bin, jetzt dann in die Bestrahlungen gehe und ich mich dadurch natürlich sicherer fühle, wenn ich eine Booster-Auffrischung habe. (NACHFRAGE ZUR AKTUELLEN SITUATION ) Ja, es ist furchtbar. Schade, dass es immer noch so impfmüde Leute gibt. Weil, wie gesagt, es ist ein kleiner Piks, und dann ist die Sache erledigt." "Die Booster-Impfung, ich will nicht angesteckt werden, und ich hoffe, dass ich gesund bleibe." "Das war die Booster-Impfung. Ich habe mich dazu entschieden, weil da kein Weg dran vorbeiführt, würde ich mal so sagen." Unterdessen hat der Deutsche Bundestag mit der Mehrheit der Fraktionen von SPD, Grünen und FDP Änderungen am Infektionsschutzgesetz beschlossen. Danach soll unter anderem die 3G-Regel am Arbeitsplatz und in öffentlichen Verkehrsmitteln bundesweit gelten. Die epidemische Lage von nationaler Tragweite soll zum 25. November auslaufen. Intensivmediziner Uwe Janssens aus Eschweiler kritisiert die Entscheidung des Parlaments: "Ja, wir haben ja jetzt heute offensichtlich im Bundestag die Gesetzesvorlage der zukünftigen Regierung abgestimmt bekommen. Da heißt es gleichzeitig auch Ende der pandemischen Lage. Wir in der Intensivmedizin fanden ja von Anfang an, wie das losging, diese Diskussion nicht besonders glücklich, weil es vielleicht das falsche Signal an der wirklich falschen Stelle gesetzt hat." Und: "Wir brauchen jetzt ein breites Angebot an Impfungen, und ich muss das nicht mehr kommentieren. Die Impfzentren zu schließen, war angesichts der Kenntnislage, was das Delta-Virus betrifft und was die Infektionsdynamik betrifft, sicherlich ein Fehler, den man jetzt auch nicht mehr gutmachen kann, weil die Dinger sind weg, und jetzt muss man wieder neue Strukturen aufbauen. Vielleicht lernen wir für die nächsten Jahre doch aus diesen, ich sage mal ganz klar und ganz bewusst, Fehlentscheidungen." Dem Gesetz muss nur noch der Bundesrat zustimmen, der am Freitag zu einer Sondersitzung zusammenkommen soll.
Mehr
Die Ständige Impfkommission hält die sogenannte Booster-Impfung zur Auffrischung des Schutzes gegen Covid-19 für empfehlenswert. In Nürnberg fanden sich Auffrischwillige im Impfzentrum ein.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker