HOME
Grippe

RKI-Bilanz

Zu wenig Impfschutz: Stärkste Grippewelle seit 2001

Grippe gehört in Deutschland zu den unterschätzten Krankheiten. Eine starke Welle wie im vergangenen Winter kann mehr als 20 000 Menschen das Leben kosten - vor allem Senioren. Ab Oktober beginnt die neue Impfsaison.

Impfkomission empfiehlt neuen Grippe Impfstoff: Eine Spritze wird einer Patientin verabreicht (Symbolbild)

Besserer Schutz?

Impfkomission ändert Empfehlung für Grippe-Impfungen

Ein Arzt verabreicht einem Mann eine Grippeimpfung.

Grippe-Zeit beginnt

Grippeschutzimpfung - das nutzt sie, das sind die Haken

Die Stiko gibt regelmäßig Empfehlungen für Schutzimpfungen heraus

Stiko

Ständige Impfkommission veröffentlicht neue Empfehlungen zum Krankheitsschutz

Ein Spritze mit Impfstoff (Symbolbild)

Neues Gesetz

Impffaule Kita-Eltern sollen bald Strafen zahlen

Kinder haben viel häufiger einen Schnupfen als Erwachsene

Erkältung und Grippe bei Kindern

Wann Sie mit den Kleinen den Arzt aufsuchen sollten

Das Ansteckungsrisiko gilt in der Hauptstadt zurzeit auch für Kinderarztpraxen

Masern-Welle

Berliner Ärzte appellieren an Eltern: Lasst Eure Babys zu Hause!

Ab elf Monaten können Kleinkinder gegen Masern geimpft werden

Impfdebatte nach Masernausbruch

Was Sie über die Impfpflicht wissen müssen

Neue Empfehlung der Impfkommission

Schon Neunjährige sollen gegen HPV geimpft werden

Eine kleine Injektion - und schon sind Sie vor Influenza gefeit

Grippe-Impfung

Der rettende Pieks

Rotavirus

Experten empfehlen Schutzimpfung

Starker Anstieg an Masern-Ausbrüchen

Deutschland sucht die Impfverweigerer

Neue Impfempfehlungen

Impfkommission rät Erwachsenen zu Masernschutz

Schweinegrippe

Antworten auf die neuesten Leser-Fragen

Von Lea Wolz

Schweinegrippe

stern.de beantwortet Ihre Fragen

Von Lea Wolz

Schweinegrippe

Antworten auf Ihre Fragen

Schweinegrippe verunsichert Deutschland

Impfen lassen oder nicht?

Imfpung gegen HP-Viren: Sinnvoll oder riskant?

Gebärmutterhalskrebs

Wirksame Impfung gegen den Tod?

Gebärmutterhalskrebs

HPV-Impfung in der Kritik

Die Gefahr, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken, wird durch die Impfung nur verringert

Gebärmutterhalskrebs

Langzeitwirkung unbekannt

Impfung gegen HPV

Medizinischer Durchbruch - oder überschätzt?

Medizin

Ganz einfach gesund

MEDIZIN

Impfung weitaus weniger risikoreich als angenommen

Wissenscommunity