HOME

Stern Logo Geschichte

Frances Glessner Lee : Die makabren Puppenhäuser der amerikanischen Mutter der Forensik

Frances Glessner Lee setzte ihr Vermögen ein, um die Kriminalistik zu verändern. Mit Mitte 50 schuf sie den ersten Lehrgang für Forensik in den USA. Berühmt wurde sie durch ihre makabren Puppenhäuser, die reale Tatorte rekonstruierten.

Attic. Die Nussschalen-Modelle sollten Mordermittler schulen, "die Schuldigen zu verurteilen, die Unschuldigen zu entlasten und die Wahrheit in einer Nussschale zu finden". Lees Detailreichtum regte dazu an, jede Ecke intensiv zu untersuchen, sei es bei der Lokalisierung einer winzigen Kugel, die in den Dachsparren einer Hütte steckte, oder bei der Betrachtung der Leichenstarre in den Beinen einer Toten. 

Attic. Die Nussschalen-Modelle sollten Mordermittler schulen, "die Schuldigen zu verurteilen, die Unschuldigen zu entlasten und die Wahrheit in einer Nussschale zu finden". Lees Detailreichtum regte dazu an, jede Ecke intensiv zu untersuchen, sei es bei der Lokalisierung einer winzigen Kugel, die in den Dachsparren einer Hütte steckte, oder bei der Betrachtung der Leichenstarre in den Beinen einer Toten. 

Commons
Themen in diesem Artikel