Afghanistan Die Taliban verwandelten diesen Jungen in einen Selbstmordattentäter: "Ich war für sie ein Auserwählter"

Azizullah ist einer der Jungen, den die Taliban zum Selbstmordattentäter machten
Azizullah ist einer der Jungen, den die Taliban zum Selbstmordattentäter machten
© Asim Rafiqui
Er war vielleicht neun oder zehn Jahre alt, als sie ihn holten. Ein Junge aus Afghanistan erzählt, wie ihn die Taliban zur lebenden Bombe machten. –
Giuseppe di Grazia, Anuschka Tomat, Asim Rafiqui

Ein Finger weniger, dachte sich Azizullah, das ist okay, er dachte nicht an die Schmerzen und auch nicht daran, ob er bluten würde. Er dachte an die Belohnung und den Ruhm. Er dachte daran, wie glücklich er sein würde. Er lag versteckt in einem Abwasserkanal entlang einer Straße, die nach Spin Boldak im Südosten Afghanistans führt. Zuvor hatte er zwei Monate in einem Camp der Taliban an der Grenze zu Pakistan verbracht. Aus einer Koranschule hatten sie ihn dorthin verschleppt. Dann nach Spin Boldak geschickt.


Mehr zum Thema



Newsticker