VG-Wort Pixel

Rauchender Reporter ARD-Korrespondent mit Zigarette im Mund bei Live-Schalte


ARD-Reporter Udo Lielischkies wird in Minsk von der Live-Schalte ins "Brennpunkt"-Studio überrascht. Bereits im Bild zieht er noch an seiner Zigarette. Im Netz wird er für seine Reaktion gefeiert.

Es war ein recht langer Tag für den ARD-Korrespondenten Udo Lielischkies in Minsk. Die Nacht über hatte er, wie viele der Journalisten, während der Verhandlungen zur Ukraine-Krise stundenlang vorm weißrussischen Präsidentenpalast auf Ergebnisse gewartet. Da kann man am Abend schonmal den Beginn der Schalte der Sondersendung "Brennpunkt" leicht verpassen. Bereits im Live-Bild zu sehen, zieht der Reporter noch an seiner Zigarette. Als er bemerkt, dass er schon auf Sendung ist, lässt er die Kippe unauffällig aus der Hand fallen, bläst den Rauch seitlich in die kühle Minsker Nachtluft und steht anschließend Moderator Markus Preiß Rede und Antwort.

Das Netz feiert den Leiter des WDR-Studios in Moskau nun für seine abgeklärte Reaktion. Auf Twitter und Facebook gab es zahlreiche Kommentare zur kuriosen Szene.

Die NDR-Satire-Sendung "Extra3" zum Beispiel postet den Video-Ausschnitt auf Facebook und kommentierte: "Was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette."

Post by Extra 3.

Das Thema beschäftigte viele Twitter-Nutzer:

Am Freitagmorgen reagierte sogar der Twitter-Account der ARD-Presse auf die Diskussion:

Finn Rütten

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker