HOME

Mikrofon noch an: "Do doo, do, do": Cameron summt sich aus dem Amt

David Cameron scheint trotz des Brexits mit sich und der Welt im Reinen. Seinen Rücktritt als Premier jedenfalls schloss er am Montag mit einer Summeinlage ab. Nun rätseln viele, welcher Melodie sich der Politiker bediente.  

David Cameron verkündet vor der Downing Street 10 seinen Rücktritt als Premierminister

Summend von Bord: David Camerons musikalische Einlage bei seiner Rücktrittserklärung begeistert die Briten

Ernst und staatsmännisch verkündet der britische Premier David Cameron vor der Downing Street 10 seinen Rücktritt, doch als er zurück durch die Tür seines Amtssitzes schreitet, summt er unbekümmert - er wusste wohl nicht, dass das Mikrofon am Anzugsrevers noch an war. Der kleine Video-Mitschnitt vom Montagabend erheiterte die Briten. Nur Sekunden dauerte das Summen. "Do doo, do do", ist zu hören, dann fallen noch zwei Worte: "right" (richtig) und "good" (gut).


Welche Melodie summt David Cameron?

Fest steht: Der Premier - der gerade bekanntgab, dass Theresa May neue Regierungschefin wird - scheint mit sich und der Welt im Reinen zu sein. In den sozialen Netzwerken wurde am Dienstag gerätselt, welche Melodie Cameron auf den Lippen hatte. Einige tippen auf die Eröffnungs-Klänge der US-Politserie "The West Wing" - seit dem Brexit-Votum am 23. Juni hatten Cameron und die Briten in der Tat reichlich Politdrama erlebt.  

mod / DPA