HOME

Irak: FBI untersucht Bombenattentat

Die US-Bundeskriminalpolizei FBI schaltet sich in die Untersuchung des Anschlags vor der Moschee in der irakischen Pilgerstadt Nadschaf ein.

Die US-Bundeskriminalpolizei FBI schaltet sich in die Untersuchung des Anschlags vor der Moschee in der irakischen Pilgerstadt Nadschaf ein. Nach Angaben des US- Nachrichtensenders CNN vom Sonntagabend soll ein Expertenteam des FBI die irakische Polizei bei der Ermittlungsarbeit unterstützen. FBI- Beamte sind auch in die Aufklärung der Attentate gegen das UN- Hauptquartier und die jordanische Botschaft in Bagdad eingebunden.

Fünf Iraker festgenommen

Der Gouverneur von Nadschaf, Haidar el Majali, sagte am Sonntag, die Polizei habe fünf Iraker als Verdächtige festgenommen. Alle hätten Verbindungen zum gestürzten Regime von Saddam Hussein. Eine mögliche Verwicklung des Terrornetzwerks El Kaida von Osama bin Laden werde untersucht. Bei dem Attentat von zwei Autobomben mit rund 700 Kilogramm Sprengstoff seien außer dem schiitischen Religionsführer Ajatollah Mohammed Bakr el Hakim mindestens 82 andere Menschen ums Leben gekommen, sagte el Majali.

US-General Anthony Zinni warnte unterdessen vor einem "Bürger- und Religionskrieg" im Irak. Die Lage im Irak könnte nach dem Anschlag von Nadschaf innerhalb weniger Wochen außer Kontrolle geraten, sagte der ehemalige Chef des Zentralkommandos für den Nahen Osten am Sonntag der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera". "Die USA verfügen nicht über genügend Ressourcen noch Personal für die Sicherheit und den Wiederaufbau des Irak zu gewährleisten", meinte Zinni. Ein "massives Eingreifen" der internationalen Gemeinschaft sei nötig, fügte er hinzu. Zugleich müsse ein "echte irakische Regierung" eingesetzt werden.

Massive Kritik an US-Besatzungstruppen

Am Sonntag hatten tausende Schiiten an Trauermärschen für Bakr el Hakim teilgenommen. Die Prozession mit einem mit schwarz-grünem Tuch verhüllten Sarg an der Spitze begann an der Imam-el-Chadam-Moschee am Tigris-Ufer in Bagdad. Dann bewegte sie sich in Richtung der den Schiiten heiligen Stadt Kerbela, rund 80 Kilometer südlich der Hauptstadt.

US-Truppen hielten sich im Hintergrund. Die Sicherheit lag in den Händen von Milizen des Obersten Rates für die Islamische Revolution im Irak (SCIRI) - der Organisation, die Bakr el Hakim geführt hatte. Es gab keine Berichte über Zwischenfälle. In einer Ansprache kritisierte der Bruder des Ermordeten, Abdelasis el Hakim, scharf die US-Besatzungstruppen und ihre Politik. "Die US-Besatzungstruppen sollten für das in Bagdad, Nadschaf und anderswo vergossene irakische Blut verantwortlich gemacht werden", sagte Abdelasis el Hakim, der dem Provisorischen Regierungsrat angehört und seinem Bruder als Chef des SCIRI nachfolgen wird. "Sie haben uns von Anfang an gesagt, dass sie für die Sicherheit verantwortlich seien, aber sie haben ihr Versprechen gebrochen. Sie sollten die bislang verfolgte Politik aufgeben."

US-Soldaten erneut unter Beschuss

Der Sarg Hakims soll am Dienstag feierlich in Nadschaf beigesetzt werden. Der Provisorische Regierungsrat hat eine dreitägige Staatstrauer verkündet. Die Spannungen in der Stadt sind gestiegen. Am Sonntag eröffneten die Leibwächter eines anderen Geistlichen das Feuer auf ein Fahrzeug, das mit hoher Geschwindigkeit an dem Haus des Mullahs vorbeifuhr. Dabei wurden die beiden Insassen getötet, meldete CNN.

US-Soldaten gerieten am Sonntag im Irak erneut unter Beschuss, meldete der arabische Fernsehsender El Dschasira. Der amerikanische Stützpunkt in der Stadt Al-Huweija nordöstlich von Bagdad wurde mit Panzerfäusten angegriffen. Ein weiterer Angriff richtete sich gegen einen amerikanischen Militärkonvoi westlich von Bagdad. Ziel der dritten Attacke war laut El Dschasira ein Straßenkontrollpunkt westlich der Stadt Hit. Es gab keine Todesopfer.

Der britische Außenminister Jack Straw nährte Zweifel an der Existenz von Massenvernichtungswaffen im Irak. In einem Interview mit der BBC räumte er am Sonntag ein, es sei nicht sicher, was die britischen und US-Truppen bei ihrer Suche nach chemischen oder biologische Waffen finden würden. "Ich kann nicht präzise sagen, was entdeckt werden wird, niemand kann das sagen", sagte der Minister. Trotzdem sei der Krieg gegen den Irak gerechtfertigt gewesen. Straw räumte in dem Interview ein, dass die Sicherheitslage im Irak nach den jüngsten Anschlägen überdacht werden müsse. Jedoch hätten die amerikanisch-britischen Koalitionstruppen keinesfalls die Kontrolle verloren.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(