HOME

Irak: Zwei pakistanische Geiseln ermordet

Nach dem schweren Bombenanschlag in der Stadt Bakuba mit 68 Todesopfern haben unbekannte Entführer nach Medienberichten zwei pakistanische Geiseln getötet.

Der arabische Fernsehsender El Dschasira habe ein Video der Entführer erhalten, auf dem die Leichen der beiden Pakistaner zu sehen seien, berichtete der US-Nachrichtensender CNN am Mittwochabend. Der Sprecher des pakistanischen Außenministeriums sprach in einem CNN-Interview von einem "schrecklichen Verbrechen", das nichts mit Politik zu tun habe. Bei den Entführten habe es sich um einfache Arbeiter gehandelt.

USA verurteilen bislang schwersten Selbstmordanschlag

Unterdessen bezeichnete die US-Regierung den Selbstmordanschlag von Bakuba als "schreckliche Tragödie". "Wir verurteilen die Attacke in schärfster Form", sagte ein Sprecher des Weißen Hauses. Bei dem folgenschwersten Anschlag seit der Machtübergabe im Irak vor einem Monat wurden mindestens 68 Menschen getötet und 56 verletzt. Dies bestätigte ein Sprecher des irakischen Gesundheitsministeriums.

Der Attentäter hatte sein Fahrzeug vor einer Polizeiwache an einer belebten Straße in die Luft gesprengt. Vor dem Gebäude hatten rund 250 Arbeitssuchende gewartet, um sich für die Polizei rekrutieren zu lassen. Der Polizeichef der Provinz Dijala, Walid Abdelsalem el Asawi, sagte El Dschasira, die kurdisch-islamistische Organisation Ansar el Islam sowie das Netzwerk des jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab el Sarkawi würden als Drahtzieher des Anschlags vermutet.

Bei Kämpfen in Suwaira, südöstlich von Bagdad, kamen sieben irakische Soldaten und schätzungsweise 35 Aufständische ums Leben. Zwei Iraker starben bei einer Granatenexplosion im Zentrum Bagdads. Ein US-Soldat wurde durch die Explosion eines Sprengsatzes im Nordwesten der Hauptstadt getötet, wie das US-Militärkommando mitteilte. Zwei weitere US-Soldaten seien bei Kampfeinsätzen in der westlichen Provinz Anbar ums Leben gekommen. Die neue Welle der Gewalt kam drei Tage vor dem geplanten Beginn der Nationalkonferenz, von der sich viele Iraker Impulse für eine Demokratisierung und Befriedung erhoffen.

DPA

Themen in diesem Artikel