VG-Wort Pixel

Sechs Tote Nach Anschlag in Istanbul: Video zeigt Festnahme von Hauptverdächtiger

Der Anschlag ereignete sich auf einer belebten Einkaufsstraße in Istanbul
Der Anschlag ereignete sich auf einer belebten Einkaufsstraße in Istanbul
© XinHua / DPA
Türkische Medien veröffentlichten Videoaufnahmen, die die Festnahme einer Frau nach dem Anschlag von Istanbul zeigen.

Nach dem Anschlag in der türkischen Metropole Istanbul mit sechs Toten haben Medien Videos von der Festnahme einer Verdächtigen veröffentlicht. Der Staatssender TRT veröffentlichte etwa am Montagmorgen ein Einsatzvideo von Sicherheitskräften, das eine auf dem Boden liegende mit Handschellen fixierte Frau zeigt.

Dem Bericht zufolge soll sie die am Sonntag detonierte Bombe auf der belebten Einkaufsstraße Istiklal deponiert haben. Die Frau habe die Tat gestanden, so die Polizei laut türkischem Privatsender NTV.

Hauptverdächtige von Istanbul aus PKK-Umfeld?

Sie habe zugegeben, im Auftrag der PKK gehandelt und ihre Anweisungen in Kobane im Kurdengebiet im Nordosten Syriens bekommen zu haben. Die Frau habe die syrische Staatsbürgerschaft. Innenminister Süleyman Soylu hatte in der Nacht die Festnahme der Hauptverdächtigen und 21 weiterer Verdächtiger mitgeteilt. Es werde im Umfeld der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ermittelt, so der Innenminister. Die PKK gilt in der Türkei, Europa und den USA als Terrororganisation. Soylu zufolge waren die Opfer etwa im Alter zwischen neun Jahren und Anfang 40.

Bei dem Bombenanschlag auf einer belebten Einkaufsstraße mitten in Istanbul am Sonntagnachmittag waren sechs Menschen getötet und 81 weitere verletzt worden. Bisher bekannte sich keine Gruppierung zu der Tat.

wue DPA AFP

Mehr zum Thema

Newsticker