HOME

Neue Snowden-Dokumente: NSA kann alle Telefonate eines Landes aufzeichnen

Die NSA ist laut "Washington Post" in der Lage, die Telefongespräche eines ganzen Landes komplett aufzuzeichnen und zu speichern. Gegen ein Land wurde das Programm namens Mystic bereits eingesetzt.

Der US-Geheimdienst NSA kann einem Zeitungsbericht zufolge sämtliche Telefongespräche eines Landes aufnehmen und 30 Tage lang anhören. Das Programm mit dem Namen Mystic sei im Jahr 2009 gestartet worden und 2011 erstmals gegen einen Staat in vollem Umfang eingesetzt worden, berichtete die "Washington Post" am Dienstag unter Berufung auf Personen, die mit dem System vertraut sind, sowie auf Dokumente des früheren NSA-Mitarbeiters Edward Snowden.

Auf Wunsch der Behörden hält das Blatt demnach Einzelheiten zurück, damit der betroffene Staat und potenzielle weitere Zielländer nicht identifiziert werden können. Ein Verantwortlicher verglich das Programm dem Bericht zufolge mit einer Zeitmaschine, weil jeder Anruf erneut abgespielt werden kann. Auf eine bestimmte Zielperson müsse man sich vorher nicht festlegen.

US-Regierungssprecher Jay Carney wich auf eine Frage nach dem Artikel am Dienstag aus. Allgemein nehme man nicht zu jeder Anschuldigung und jedem Bericht Stellung. Er verwies auf die Ankündigung von Präsident Barack Obama vom Januar, die Arbeit der Geheimdienste zu reformieren.

kng/Reuters / Reuters