VG-Wort Pixel

Nach Tod von Kollegen US-Polizeichef wendet sich an Politiker: "Sind Sie für die Waffenlobby oder die Kinder, die erschossen werden?"





"Sie müssen eine Entscheidung treffen: Auf welcher Seite sind Sie? Die der Waffenhersteller und Waffenlobby oder die der Kinder, die jeden Tag in diesem Land erschossen werden?"


Der Polizeichef aus der texanischen Großstadt Houston, Art Acevedo, kritisiert Politiker – vor allem Republikaner – für ihre Tatenlosigkeit in Bezug auf die Waffengewalt in den USA.


Er nimmt besonders den Senator aus Texas, Ted Cruz, und den Vorsitzenden der Republikaner im Senat, Mitch McConnell, ins Visier.


"Entweder unterstützen Sie Frauen und Kinder, unsere Töchter, Schwester und Tanten, oder die NRA (US-Waffenlobby). Ich will Ihre selbstgefälligen Gesichter nicht sehen, oder hören, wie viel Sie sich um die Polizei kümmern, wenn ich einen Polizisten begraben muss, weil Sie die NRA nicht verärgern wollen."


Seine flammende Rede ist die Reaktion auf den Tod des Polizeibeamten Christopher Brewster.


Brewster konfrontierte einen Mann, der seine Freundin geschlagen haben sollte. Der mutmaßliche Täter erschoss den Polizisten auf der Stelle.


"Die Gemeinde, für die er sein Leben hingab, wird ihn vor Weihnachten begraben müssen, wegen der Feigheit der amtierenden Politiker."


Der amerikanische Lobbyverband NRA gehört zu den umstrittensten, aber auch erfolgreichsten Interessengruppen, die mit viel Geld die Waffengesetze der Vereinigten Staaten beeinflussen.


Die NRA unterstützt individuelle Politiker beider Parteien finanziell – der Großteil der Spenden geht aber an die Republikaner.


"Sie sind kein Republikaner, kein Demokrat, kein Konservativer...Sie sind Amerikaner. Und amerikanisches Blut wird in dieser Gemeinde, in diesem Land jeden Tag vergossen. Tun Sie etwas dagegen oder treten Sie zurück!"
Mehr
Der Tod des Polizeibeamten Christopher Brewster beschäftigt die Stadt Houston in der republikanischen Hochburg Texas. Der Polizist wurde auf Streife erschossen. In einer emotionalen Rede gibt Polizeichef Art Acevedo Republikanern wie Senator Ted Cruz und der US-Waffenlobby die Schuld.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker