HOME
Die Drohne explodierte über einer Militär-Tribüne

Sechs Tote bei Drohnenangriff von Huthi-Rebellen auf Militärbasis im Jemen

Bei einem Drohnenangriff von Huthi-Rebellen auf eine Luftwaffenbasis der jemenitischen Armee sind am Donnerstag sechs regierungstreue Soldaten getötet worden.

Cammaert in Sanaa

Leiter von UN-Beobachtermission nimmt seine Arbeit im Jemen auf

Ex-General Patrick Cammaert 2009 in Sri Lanka

Leiter der UN-Beobachtermission im Jemen angekommen

Jemenitische Kämpfer, loyal zum im Exil leben Präsidenten Abedrabbo Mansour Hadi, feiern ihren Sieg über die Huthi-Rebellen

Metropole im Jemen

Aden angeblich von Huthi-Rebellen zurückerobert

Huthi-Rebellen patrouillieren am Flughafen der Hauptstadt Sanaa

Kampf gegen Huti-Rebellen

Jemen bittet UN um Hilfe durch Bodentruppen

Regierungstreue Kämpfer im Jemen: Eine sunnitisch-arabische Militärallianz bombardiert seit Ende März Stellungen der schiitischen Huthi-Rebellen im Land.

Kämpfe im Jemen

Milizen melden Landung arabischer Truppen

Luftangriffe auf Hauptstadt Sanaa

92 Menschen sterben bei Kämpfen im Jemen

Laut Ägyptens Präsident Abdel Fattah al Sisi will die Arabische Liga eine eigene Eingreiftruppe formen

Militärinterventionen

Arabische Liga beschließt gemeinsame Eingreiftruppe

Viele Ausländer verlassen den Jemen, ein Huthi-Soldat bewacht unterdessen eine Zufahrtsstraße zum Flughafen von Sanaa. Foto: Yahya Arhab

Luftanschläge

Saudi-Arabien bombardiert Huthi-Hochburg im Jemen

Konflikt im Jemen

Saudi-Arabien startet Militärintervention in Bürgerkrieg

Huthi-Rebellen patrouillieren auf den Straßen von Jemens Hauptstadt Sanaa

Huthi-Rebellen im Jemen

Präsidentenpalast bombardiert - Minister festgenommen

Die aus dem Norden stammenden Huthi-Rebellen waren seit dem Sommer auf Sanaa vorgerückt

Angst vor Huthi-Rebellen

Jemens Präsident Hadi soll aus Aden geflohen sein

Die Badr-Moschee im Süden von Sanaa wurde bei der Explosion schwer beschädigt

Über 140 Tote

IS-Dschihadisten bekennen sich zu Anschlägen im Jemen

Die Badr-Moschee im Süden von Sanaa wurde bei der Explosion schwer beschädigt

Attentate im Jemen

Mehr als 140 Opfer bei Anschlägen auf Moscheen

Jemens Präsident Hadi ist aus dem Hausarrest in Sanaa geflohen

Vor Rebellen geflohen

Jemens Präsident Hadi gelingt Flucht aus dem Hausarrest

Erste demokratische Wahlen im Jemen

Mehrere Tote und Verletzte bei Unruhen

Mehrere Tote bei Präsidentenwahl

Gewalt behindert Stimmabgabe im Jemen

Umsturz im Jemen

Saleh kämpft um seine Macht

General desertiert

Jemen steht kurz vor der Wende

Proteste im Jemen

Fünf Menschen kommen bei Saleh-Protesten ums Leben

"Tag des Zorns" im Jemen

Zehntausende protestieren gegen das Regime

TV-Drama "Mogadischu"

Der tote Kapitän und die Ehre

Piratenentführung

"Die Jungen wollten uns töten"

Der Bundesrechnungshof wirft dem Bund vor, rund 1,9 Milliarden Euro zu verpulvern

Rechnungshof

Wie der Bund Geld verprasst