HOME

Nachrichtenagentur Fars

Irans Revolutionsgarden bestätigen Abschuss einer US-Drohne

Teheran – Die iranischen Revolutionsgarden haben eigenen Angaben zufolge eine US-Drohne abgeschossen. Eine amerikanische «Global Hawk»-Drohne sei in den iranischen Luftraum eingedrungen und abgeschossen worden, teilten die Revolutionsgarden in einer Presseerklärung laut Nachrichtenagentur Fars mit. Nach dem einseitigen Ausstieg der USA letztes Jahr aus dem Wiener Atomabkommen von 2015 und Verhängung neuer Sanktionen gegen den Iran sind auch die Spannungen zwischen den beiden Ländern gewachsen.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu: "Werden alles tun, was nötig ist, um uns selbst zu verteidigen."

Golanhöhen

Israel tötet bei Luftangriff iranischen General

Kurden trauern auf einem Friedhof um kurdische Kämpfer, die bei den Kämpfen gegen IS starben

Kampf gegen IS

Zwölf Luftangriffe gegen Dschihadistenmiliz

Twitter-Grüße aus dem Iran

Netanjahu gibt sich unbeeindruckt von Neujahrswünschen

Umstrittene Postings

Irans Präsident droht Ärger wegen Twitter-Account

Kein Blasphemie-Verbot

Merkel will Gotteslästerung nicht unter Strafe stellen

Proteste gegen Mohammed-Karikaturen

Auch Deutschland macht Botschaften dicht

Proteste gegen Mohammed-Karikaturen

Auch Deutschland macht Botschaften dicht

Erdstöße im Iran

Doppelbeben zerstört über 100 Dörfer

Austritt aus Muslimbruderschaft

Mursi will Präsident "aller Ägypter" sein

Wahlgewinner Mursi

Ägyptens machtloser Präsident

Von Niels Kruse

Mord-Aufruf gegen iranischen Rapper

"Ich habe kein normales Leben mehr"

Cyber-Angriff auf Datensysteme

Hacker attackieren iranische Ölanlagen

Von Christoph Fröhlich

Stimmauszählung im Iran

Opposition bezweifelt hohe Wahlbeteiligung

Atomkonflikt mit dem Iran

Schwere Mission für die IAEA

Embargo sei "nutzlos"

Iran will den Ölhahn zudrehen

Attentat auf Atomwissenschaftler

US-Regierung distanziert sich von Bombenanschlag

Iran

Angeblicher US-Spion zum Tode verurteilt

Straße von Hormus

Iran droht mit Raketentests

Straße von Hormus

Iran hält Seeblockade-Drohung aufrecht

Nach antibritischen Ausschreitungen in Teheran

Deutschland ruft Botschafter zurück

Sturm auf britische Vertretung

London zieht Botschaftspersonal aus Iran ab

Nach IAEA-Bericht zum Iran

Ahmadinedschad will Atomprogramm fortsetzen

Tragödie unter Wasser

Retter können Taucher nur noch tot bergen