Der weiße Lkw, der zur Tatwaffe wurde, gestoppt auf der Promenade von Nizza
© Franck Fernandes/DPA

Nizza Attentat

Während der Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag ereignete sich im südfranzösischen Nizza am 14.07.2016 ein Anschlag. Ein Mann fuhr mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge, die auf dem...
Mehr anzeigen

Artikel zu: Nizza Attentat

Während der Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag ereignete sich im südfranzösischen Nizza am 14.07.2016 ein Anschlag. Ein Mann fuhr mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge, die auf dem Strandboulevard in Nizza das Feuerwerk anlässlich des Feiertags bestaunte. Über zwei Kilometer dauerte die Fahrt, während der zahlreiche Menschen verletzt und mindestens 84 Menschen getötet wurden. Der Attentäter wurde von der Polizei erschossen. Frankreichs Staatspräsident François Hollande sprach von einem Attentat mit "terroristischem Charakter" und kündigte an, den seit den Terroranschlägen im November 2015 in Frankreich geltenden Ausnahmezustand zu verlängern. Bei dem Attentäter handelte es sich um Mohamed Lahouaiej Bouhlel. Er war 31 Jahre alt, tunesischer Herkunft und lebte in Nizza. 


Live-Ticker zum Nizza Attentat