VG-Wort Pixel

Heiße Männerfreundschaft Putins Sauna brennt, Schröder trinkt erst mal Bier

Gemeinsames dampfbaden schweißt zusammen. Erst Recht, wenn die Sauna brennt - so wie bei Wladimir Putin einst. Sein Gast Gerhard Schröder ließ das aber kalt: Er wollte lieber sein Bier austrinken.

In der russischen Sauna geht es heiß zu. Sehr heiß. Bei mehr als 100 Grad sitzen in der Banja, wie das Dampfbad genannt wird, Geschäftspartner und Freunde zusammen, um ihre Beziehung zu vertiefen. So ist es Sitte in Russland, und so haben auch Gerhard Schröder und sein Kumpel Wladimir Putin einst ihre Zeit miteinander verbracht.

Ist allerdings schon eine Weile her, wenn man dem Kreml-Chef glauben mag. Der erzählte jetzt der ganzen Welt von dieser Begegnung bei seinem Live-TV-Marathon. Das gemeinsame Schwitzen ist Putin sehr lebhaft in Erinnerung geblieben. Denn plötzlich stand die Banja in Flammen: "Ich sagte zu Gerhard, komm, wir müssen hier schnell raus. Und er sagte: Lass mich noch schnell mein Bier austrinken. Da meinte ich: Du bist verrückt, das ganze Gebäude brennt. Und was macht er? Trinkt einfach das Bier aus. Ja, so einer ist Gerhard."

Putin gibt im Fernsehen seine Sauna-Anekdote zum Besten

nik

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker