VG-Wort Pixel

Eklat im Bundestag Beatrix von Storch nennt FDP-Politiker "Terroristen" – dann greift Wolfgang Schäuble durch





Im Bundestag fliegen die Fetzen:


FDP-Parlamentsgeschäftsführer Marco Buschmann hält in einer Debatte zur Geschäftsordnung eine Gegenrede zu einem Antrag der AfD.


Die AfD-Vizefraktionsvorsitzende Beatrix von Storch bezeichnet ihn währenddessen als "Terroristen".


Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble greift ein:


"Frau Abgeordnete von Storch, Sie haben eben den Kollegen Buschmann als Terroristen bezeichnet. Ich rufe Sie zur Ordnung."


Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus geht das Vorgehen Schäubles nicht weit genug.


"Wenn das tatsächlich so ist, dass die Kollegin gesagt hat, dass der Kollege Terrorist ist, dann ist [ein Ordnungsruf] zu wenig zu sagen."


Brinkhaus kritisiert in seinem Zwischenruf weiter eine "Verrohung" der Sitten im Parlament.


"Bringen Sie mich nicht in die Versuchung, Ihnen auch einen Ordnungsruf erteilen zu müssen ... Mit dieser Belehrung lasse ich es jetzt aber bewenden."
Mehr
Die AfD-Vizefraktionsvorsitzende Beatrix von Storch hat Marco Buschmann von der FDP mit einem Zwischenruf im Bundestag als "Terroristen" bezeichnet. Der Bundestagspräsident ruft sie dafür zur Ordnung – doch dabei bleibt es nicht. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker