Antisemitismus und Kunst Claudia Roths Bekenntnis nach dem Documenta-Skandal: "Vielleicht hätte ich lauter sein müssen"

Claudia Roth
Claudia Roth auf der Terrasse ihres Büros im Kanzleramt
© Daniel Hofer
Kulturstaatsministerin Claudia Roth spricht mit dem stern über das Desaster der Documenta, Antisemitismus und die Grenzen der Kunstfreiheit – und räumt dabei auch eigene Verfehlungen ein.

Mehr zum Thema



Newsticker