HOME

Maas: Fokus auf Kampf gegen Antisemitismus

Berlin - Außenminister Heiko Maas will den Kampf gegen Antisemitismus zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 machen. Das sagte der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag». Antisemitismus sei leider in ganz Europa auf dem Vormarsch. Gerade Deutschland dürfe das nicht hinnehmen. Maas sagte in diesem Zusammenhang laut «Bild», dass viele Migranten in ihren Heimatländern in der Schule mit Antisemitismus und Israelfeindlichkeit konfrontiert worden seien. Jeder Migrant müsse aktiv damit konfrontiert werden, «dass Antisemitismus hier nicht geduldet wird».

Donald Trump

Twitter tobt

Setzt Trump Kritik an ihm mit Antisemitismus gleich? Die Reaktionen haben es in sich

Hass auf jüdische Gemeinde

19-Jähriger verübt antisemitischen Angriff auf Synagoge in San Diego

Trump verurteilt Antisemitismus nach Angriff auf Synagoge

Donald Trump in Wisconsin

Trump verurteilt Antisemitismus und Hass nach Angriff auf Synagoge

Eine weiß-blaue gemusterte Broschüre "Antisemitische Vorfälle 2018" steht auf einem Tisch. Dahinter sitzt ein Mann im Anzug

Fachleute warnen

Mehr Taten, mehr Gewalt: Antisemitismus bricht sich in Berlin Bahn

Erdogan bei Wahlkampfauftritt am 5. März

Erdogan: Islamfeindlichkeit wie den Antisemitismus nach dem Holocaust bekämpfen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Steinmeier verurteilt zunehmenden Antisemitismus in Deutschland

Macron beim Jahresempfang des jüdischen Dachverbands Crif

Macron verspricht härteres Vorgehen gegen Antisemitismus

Demonstration auf dem Platz der Republik in Frankreich

Vorfälle stark angestiegen

Antisemitismus in Frankreich: Demonstrationen im ganzen Land

Kundgebung gegen Antisemitismus in Paris

Tausende Menschen protestieren in Frankreich gegen Antisemitismus

EU-Gipfel ruft zum Kampf gegen Antisemitismus auf

Jüdischer Chanukka-Leuchter

EU-Umfrage: Für neun von zehn Juden hat Antisemitismus zugenommen

Schlümpfe

60 Jahre Schlümpfe

Rassistische Elemente: Sind die Schlümpfe Nazis?

NEON Logo
Oliver Polak spricht im stern-Interview über sein neues Buch "Gegen Judenhass"
Interview

"Gegen Judenhass"

"Wo bitte sind wir gelandet!?“ – Oliver Polak über Judenhass in Deutschland

Von Hendrik Holdmann
"Abtreiben macht frei" – mit diesem geschmacklosen Plakat werben Abtreibungsgegner in der Kölner Innenstadt

Radikale Abtreibungsgegner

"Abtreiben macht frei": Plakat sorgt für Entsetzen – nun ermittelt die Polizei

Von Hendrik Holdmann
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet

Laschet warnt vor Wiedererstarken des Antisemitismus

Podcast Mono Mirna Funk

Podcast MONO

Antisemitismus in Berlin Mitte: Eine deutsche Jüdin erzählt

Netanjahu-Karikatur von Dieter Hanitzsch erzeugt Antisemitismus-Vorwürfe

Umstrittene Zeichnung

Antisemitismus-Vorwurf: "Süddeutsche" schasst Karikaturisten Dieter Hanitzsch

Campino bei der Echo-Verleihung
Kommentar

Echo-Verleihung

Mit Mut gegen Antisemitismus: Darum sollte Campino das Verdienstkreuz bekommen

Von Carsten Heidböhmer
Mitglieder der AfD-Bundestagsfraktion (Archivbild). Antisemitismusbeauftragter Felix Klein wirft der Rechtspartei "durchschaubare Manöver" vor.

Antisemitismusbeauftragter

Abrechnung mit AfD-Politik: "Antisemitismus ist unverhohlener geworden"

Ein Jude trägt eine Kippa mit einem aufgenähten Davidsstern

Antisemitismus

"Fühle mich nicht mehr sicher": Juden sprechen über das Tragen einer Kippa in Berlin

Von Hendrik Holdmann
Echo-Preisträger Kollegah und Farid Bang

BMG in der Kritik

Kampagne gegen Antisemitismus: So reagiert die Plattenfirma der Skandal-Rapper

Adam hält die Kippa, die den Angreifer auf seinen jüdischen Glauben aufmerksam machte
Interview

Gürtelschläge gegen Israeli in Berlin

"Ich dachte es sei sicher, in Deutschland mit einer Kippa rauszugehen"

Von Kyra Funk