VG-Wort Pixel

Pegida-Aktivistin Tatjana Festerling Facebook sperrt Seite nach Hetze gegen Flüchtlinge


Tatjana Festerling hat einmal zu oft gegen Flüchtlinge gehetzt: Jetzt hat Facebook ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt und ihre Seite gesperrt.

Sieben Tage lang keine Hetze gegen notleidende Flüchtlinge von Tatjana Festerling: Facebook hat die Seite der Pegida-Aktivistin gesperrt. Die Facebook-Gruppe "Solidarität mitTatjana Festerling" postete auf ihrer Seite: "Zur Info: Tatjana Festerling ist aufgrund von kritischen Beiträgen auf Facebook gesperrt, daher kann sie sieben Tage lang nichts posten, kommentieren oder liken."

Zwar ist Festerlings Seite noch online; sämtliche Beiträge, die sie bis zu ihrer Sperrung veröffentlicht hat, sind weiterhin sichtbar. So etwa Kritik an Kritik an dem islamfeindlichen Bündnis Pegida und Hetze gegen Unterkünfte für Flüchtlinge - über die Festerling bloß in Anführungszeichen schreibt oder die sie "asylbegehrende Bereicherer" oder "Luxus-Asylforderer" oder "Horden" nennt.

"Sieben Tage Ruhe"

Dass Facebook aktiv gegen Seiten vorgeht, die rechtsradikales Gedankengut veröffentlichen, ist selten. Selbst wenn mehrere Menschen Accounts von offenkundigen Neonazis durch die eigens von Facebook eingerichtete Funktion "melden", wird eine Seite mit Hetze kaum von den Administratoren gesperrt. Im Gegensatz etwa zu Fotos von Frauen, die ihren Nachwuchs mit der dafür vorgesehenen Brust füttern. Auch Bildmaterial von weiblichen Brustwarzen ist nach der Veröffentlichung auf Facebook meist schon nach wenigen Stunden gesperrt und für die Öffentlichkeit nicht mehr sichtbar. Rechtsradikale aber können Gedankengut im größten sozialen Netzwerk meist ungestört verbreiten.

Umso positiver sind nun die Reaktionen vieler Facebook- und Twitter-Nutzer, dass Facebook nun ein Zeichen gesetzt und die Hetze gegen Flüchtlinge gestoppt hat. "Reiner Hass und Dummheit. #Pegida Fronthasserin Tatjana Finsterdings aka #Festerling wird selbst bei #fb gesperrt" schreibt etwa Jürgen Kasek, ein Sprecher der Grünen auf Twitter. "7 Tage Ruhe - ist das schön!", freut sich ein anderer Twitter-Nutzer.

Zur Info: Tatjana Festerling ist aufgrund von kritischen Beiträgen auf Facebook gesperrt, daher kann sie sieben Tage...

Posted by Solidarität mit Tatjana Festerling on Sonntag, 9. August 2015

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker