Impfpflichtdebatte im Bundestag Die Ampel will die Sternstunde, doch die Union spielt nicht mit: So lief die Impfdebatte im Parlament

Karl Lauterbach wirbt für die Imfpflicht
Karl Lauterbach wirbt für die Imfpflicht
© Frederic Kern/Geisler-Fotopress/ / Picture Alliance
Fast vier Stunden debattieren die Abgeordneten über die Einführung einer Impfpflicht. Argumente für und wider werden abgewogen. Nur die Union schießt vor allem gegen die Regierung.

Sternstunde oder Parteipolitik?

Nun ja, historisch war es nicht, aber die Abgeordneten der Ampel-Koalition sowie der Linken gaben sich redlich Mühe, eine respektvolle, abwägende und konstruktive Debatte zu führen. Das war rhetorisch selten berauschend, aber der Frage angemessen und vereinzelt wurde es sogar emotional.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker