Chef des Kanzleramts Wolfgang Schmidt: Sein Job ist es, den Kanzler glänzen zu lassen (was nicht immer gelingt)

Wolfgang Schmidt und Olaf Scholz
Wolfgang Schmidt (rechts in der Ecke) neben Bundeskanzler Olaf Scholz
© Kay Nietfeld/ / Picture Alliance
Das Jahr 2022 bei der Ampel, das ist auch ein Jahr Abstrampeln im Hintergrund. Als Chef des Kanzleramts und Minister für besondere Aufgabe muss Wolfgang Schmidt dafür sorgen, dass die Regierung geräuscharm arbeitet. Das gelingt nicht immer. Wer ist der Mann hinter Olaf Scholz?

Jetzt podcastet er auch noch. Man hatte ja schon Sorge, dass Wolfgang Schmidt sich doch überlastet fühlen könnte im Kanzleramt, das er nun seit einem Jahr leitet; dass aus ihm vor lauter Arbeit, Akten, Ackerei im Dauerkrisenmodus einer dieser politischen Grottenolme geworden sein könnte, die ihr Leben im stillen Kämmerlein mit dem möglichst geräuschlosen Wegschaffen der aufgehalsten Probleme verbringen, abgeschnitten vom prallen Leben da draußen, mit beständig wachsenden Papierbergen als einzigen Begleitern. 

Was als Vermutung allein schon deshalb einigermaßen unsinnig ist, weil Wolfgang Schmidt, offiziell Bundesminister für besondere Aufgaben und inoffiziell des Kanzlers Mann für alles Anfallende, 

Mehr zum Thema

Newsticker