VG-Wort Pixel

Große Koalition Das halten die stern-User von Schulz' Kehrtwende und den Koalitionsverhandlungen

Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz posieren auf der Pressekonferenz
Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz posieren auf der Pressekonferenz nach den GroKo-Verhandlungen.
© Tobias Schwarz / AFP
Seit Mittwoch steht der neue Koalitionsvertrag. In unserer stern-Umfrage haben wir Sie nach Ihrer Meinung zur neuen GroKo gefragt. So haben Sie abgestimmt.

Nach wochenlangen Verhandlungen gibt es seit Mittwoch einen neuen Koalitionsvertrag. Nach den zähen Verhandlungen wollte der stern von Ihnen wissen, was Sie von der Vereinbarung und den Ergebnissen halten. Hier sehen Sie die Auswertung unserer Umfrage.  

1. Sind Sie zufrieden mit der Regierungsbildung?

6146 User haben bei dieser Frage abgestimmt, davon sind 77 Prozent der User der Meinung, dass eine weitere GroKo schlecht für das Land ist. 15 Prozent sehen die GroKo als gute Lösung an, acht Prozent haben keine klare Meinung.

2. Wie beurteilen Sie die Rolle der SPD?

Von 5081 abgegebenen Stimmen sind 75 Prozent der Meinung, die SPD hätte in der Opposition bleiben müssen. Nur für 18 Prozent war es richtig, Verantwortung zu übernehmen (sieben Prozent gaben keine klare Meinung ab).

3. Sechs Ministerposten für die SPD - ist das in Ordnung?

Die Sozialdemokraten bekommen genauso viele Posten wie die CDU, zählt man das Kanzleramt mit. Auf diese Frage antworteten 5079 User und hatten eine klare Meinung. 71 Prozent glauben, dass sechs Posten zu viel für eine 20-Prozent-Partei sind. 20 Prozent der User glauben wiederum, dass es ohne die SPD gar keine Regierung gäbe (neun Prozent äußerten sich nicht eindeutig). 

4. Hat die CDU schlecht verhandelt?

Auch bei dieser Frage gab es eine klare Tendenz. 64 Prozent der 4670 Stimmen sind der Meinung, dass der stärksten Partei mehr Ministerien zustünden. 25 Prozent zählen die Unionsparteien zusammen (elf Prozent ohne klare Meinung). 

5. Welche Partei der neuen GroKo hat am besten verhandelt?

Bei dieser Umfrage gibt es unter den stern-Usern einen klaren Verlierer: die CDU. Nur neun Prozent der 3358 Stimmen sehen die CDU vorne. 58 Prozent glauben, dass die SPD am besten verhandelt hat, 33 Prozent stimmen für die CSU.

6. Martin Schulz will nun doch Außenminister werden - ist das in Ordnung?

Bei der Personalie Martin Schulz sind sich die User weitestgehend einig. 83 Prozent der 7368 Teilnehmer sind der Meinung, dass Schulz vollkommen unglaubwürdig geworden ist, da er als Kanzlerkandidat ein Ministeramt in einem von Angela Merkel geführten Kabinett ausgeschlossen hatte. Nur zehn Prozent sehen ihn als den richtigen Mann für den Außenministerposten (sieben Prozent ohne klare Meinung).

7. Braucht Deutschland ein Heimatministerium? 

CSU-Chef Horst Seehofer kommt als Innenminister von Bayern nach Berlin. Erstmals soll der Bereich Heimat besonders hervorgehoben werden. 4710 User haben auf diese Frage geantwortet, davon glauben 61 Prozent nicht an die Notwendigkeit eines Heimatministeriums, 31 Prozent sehen es als eine gute Idee an (acht Prozent ohne klare Meinung).

8. Sollte die SPD-Basis dem Koalitionsvertrag zustimmen? 

Noch ist nicht sicher, ob die SPD-Mitglieder zustimmen. 77 Prozent der 6253 stern-User sind ganz klar der Meinung: Nein, es sollte keine Zustimmung geben. 23 Prozent wünschen sich, dass bei der Mitgliederbefragung der SPD mit JA gestimmt wird.

(Stand der Umfrageergebnisse: 8. Februar, 11.30 Uhr)

vit

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker