HOME

AKK verknüpft Grundrente mit SPD-Zusage zur Koalition

Berlin - Die CDU will bei der Grundrente erst dann in das parlamentarische Verfahren einsteigen, wenn die SPD sich zum Fortbestand der Koalition bekannt hat. Entsprechend äußerte sich Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer im «Frühstart» von RTL und n-tv. Die große Koalition hatte sich nach langem Ringen im November darauf geeinigt, dass Menschen mit kleiner Rente und mit mindestens 35 Beitragsjahren ab 2021 einen Rentenaufschlag bekommen sollen - nach Einkommensprüfung. Bisher liegen nur Eckpunkte zur Grundrente vor.

Rente

Rentendebatte

"Fehler im System": Fünf Frauen verraten, welch mickrige Rente sie zu erwarten haben

Von Daniel Bakir
Rentnerpaar

Tücken der Rentenlücken

Deutschlands Altersvorsorge im Vergleich

Auf dem CDU-Parteitag in Leipzig redet Annegret Kramp-Karrenbauer über die Zukunft der Union

CDU-Parteitag

"Über meine Fehler wurde hinreichend berichtet": AKK äußert sich über ihre schwierige Situation

Scholz, Geywitz, Walter-Borjans, Esken (v.l.)

SPD-Vorsitzkandidaten streiten über Bewertung der Grundrenten-Einigung

Carsten Linnemann, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT)

Frage um Finanzierung

"Ich bin für eine andere Form der Grundrente": Kritik aus CDU-Vorstand am GroKo-Kompromiss

Frau mit Unterlagen (Symbolbild)

Rentendebatte

Was die Grundrente für uns bedeutet: Drei Frauen äußern sich

Von Florian Schillat

Video

Merkel lobt Beschluss zur Grundrente

Scholz (l.) und Merkel

Scholz rechnet mit Fortsetzung der GroKo bis 2021

Von links nach rechts: Markus Söder (CSU), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Malu Dreyer (SPD)
Meinung

Altersarmut

Groko-Einigung zur Grundrente: Totgesagte leben länger

Von Andreas Hoffmann
Katja Kipping

Katja Kipping

Linke sieht Groko-Einigung zur Grundrente als "vertane Chance"

CDU Fahnen

Nach Groko-Einigung

CDU-Präsidium stimmt für Grundrente

Hubertus Heil

Groko-Einigung

Hubertus Heil: Grundrente ist sozialpolitischer Meilenstein

Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus

Brinkhaus: AKK spielte bei Grundrentenkompromiss besondere Rolle

Grundrente: Renter am Geldautomat
Pressestimmen

Koalition einigt sich auf Grundrente

"Ein Hoffnungsschimmer – für künftige Senioren genau wie für die angeschlagene Groko"

Die Koalition hat sich im Streit um die Grundrente geeinigt

Die Morgenlage

Die Grundrente steht: Jetzt kommt die Prüfung in den Parteigremien

Grundrente-Kompromiss: Markus Söder, Annegret Kramp-Karrenbauer und Malu Dreyer sind zufrieden

CDU, CSU und SPD

Groko erzielt Einigung: Grundrente kommt

Die Parteivorsitzenden Kramp-Karrenbauer, Dreyer und Söder

Regierung einigt sich auf Einkommens- statt Bedürftigkeitsprüfung bei Grundrente

Grundrente-Kompromiss: Markus Söder, Annegret Kramp-Karrenbauer und Malu Dreyer sind zufrieden

Groko-Spitzen einigen sich

Die Grundrente kommt: Einkommensprüfung soll Bedürftigkeitsprüfung ersetzen

Kanzleramt

Groko-Streit

Koalition verhandelt im Kanzleramt über Grundrente

Ein Kruzifix aus dem Grab Heinrichs III. in Wien
+++ Ticker +++

News von heute

Archäologische Sensation in Wien: Krone und Reichsapfel im Grab von Kaiser Friedrich III.

Video

SPD-Fraktionschef setzt auf Einigung bei Grundrente am Sonntag

Linken-Chefin Katja Kipping

Kipping: Nur Angst vor Neuwahlen hält die GroKo noch zusammen

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU, v. l.)
Analyse

Bestandsaufnahme von Union und SPD

"Politisch: ungenügend" – warum das Zwischenzeugnis zur GroKo-Halbzeit paradox ist

Von Florian Schillat