HOME

1800: Zeittafel

1806 Das über tausendjährige abendländische Kaisertum geht unter. Franz II. dankt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation ab.

1811 Krupp stellt den ersten Gussstahl Europas her.

1815 Nach dem Ende der napoleonischen Ära wird Europa auf dem Wiener Kongress nach konservativen Vorstellungen neu geordnet.

1823 In Köln findet der erste Rosenmontagszug statt.

1829 In Indien wird die Witwenverbrennung von den englischen Behörden verboten.

1839 Preußen erlässt Beschränkungen für die Kinderarbeit, weil sie sich nachteilig auf die Militärtauglichkeit des Nachwuchses auswirkt.

1842 Im Frieden von Nanking tritt China Hongkong an Großbritannien ab.

1847 Der Irrenarzt Heinrich Hoffmann bringt den »Struwwelpeter« heraus.

1848 Europa im Revolutionsfieber. In Deutschland tagt das Paulskirchenparlament, eine Verfassung nach bürgerlichen Vorstellungen wird ausgearbeitet

1852 Charles Louis Napoleon am Ziel seiner Wünsche - er wird zum erblichen Kaiser Frankreichs gewählt

1858 G. F. Nadar begründet in einem Fesselballon die Luftbild-Fotografie.

1861 Russland hebt die Leibeigenschaft von 45 Millionen Bauern auf.

1871 Deutsche Armeen besiegen Frankreich. Deutschland wird Kaiserreich, König Wilhelm I. von Preußen deutscher Kaiser und Otto von Bismarck Reichskanzler.

1874 Das Deutsche Reich schreibt die Pockenimpfung vor. Todesfälle nehmen massiv ab.

1878 In Hannover wird der erste deutsche Fußballverein gegründet.

1881 Siemens baut in Berlin die erste elektrische Straßenbahn.

1886 Der amerikanische Apotheker John S. Pemberton erfindet Coca-Cola.

1889 Gustave Eiffel hat für die Pariser Weltausstellung (28 Millionen Besucher) einen stählernen Turm gebaut. Mit 300 Meter Höhe ist er das höchste Bauwerk der Welt.

1899 Die Physiker Elster und Geitel erklären die Radioaktivität als Resultat des Zerfalls von Atomen. Damit beginnt die Kernphysik.

Themen in diesem Artikel