Joe Bidens Vizekandidatin Was bedeutet Kamala Harris für Trumps Wahlkampf?

Kamala Harris, Senatorin von Kalifornien im US-Senat, und Vizekandidatin von Joe Biden
Kamala Harris, Senatorin von Kalifornien im US-Senat, und Vizekandidatin von Joe Biden
© John Locher/AP / DPA
Joe Biden will mit Kamala Harris als Running Mate das Weiße Haus erobern. Ist die Niederlage von US-Präsident Donald Trump besiegelt?

Das ging schnell. Es dauert am Dienstag genau 22 Minuten, bis die Trump-Kampagne ihren ersten Wahlwerbespot veröffentlicht, in dem Kamala Harris als "Linksradikale" geschmäht wird. Anlass war eine Nachricht, die viele bereits erwartet hatten: Die 55-jährige Senatorin von Kalifornien soll Joe Bidens Running Mate werden. 

Ist da jemand nervös?

Jedenfalls nicht überrascht, beteuert Trump. "Sie war meine erste Wahl", er habe mit ihr gerechnet, beschwichtigt der Präsident in seinem ersten öffentlichen Statement zur Vizekandidatin seines Herausforderers im Kampf um das Weiße Haus. Und, klar: Schickt ihr noch ein paar Schmähungen hinterher.

Mehr zum Thema

Newsticker