HOME

Service: Von A wie Anreise bis Z wie Zahlungsmittel

Während die Tourismusbranche weltweit zu kämpfen hat, freuen sich Estland, Lettland und Litauen über zweistellige Zuwachsraten. Hier gibt es Neuland zu entdecken. Wir verraten, worauf Sie achten sollten.

Während die Tourismusbranche weltweit zu kämpfen hat, freuen sich Estland, Lettland und Litauen über zweistellige Zuwachsraten. Hier gibt es Neuland zu entdecken, fremde Städte und viel Natur - was aber nicht bedeutet, dass eine Baltikum-Reise immer noch einem verwegenen Abenteuer gleichkommt. Die Infrastruktur ist gut. Restaurants und Hotels sind in sämtlichen Preiskategorien vorhanden. Es gibt jede Menge Tankstellen, selbstverständlich mit bleifreiem Benzin, und auf Englisch oder sogar Deutsch kann man sich relativ gut verständlich machen. Eine Fahrt auf eigene Faust ist deshalb durchaus machbar.

Anreise Flugzeug

Jedes der drei Länder verfügt über eine eigene Airline mit Direktflügen von Deutschland nach Tallinn, Riga, Vilnius, Palanga und Kaunas. Flugzeit: 1,5 bis 3 Stunden. Preis: ab 120 Euro. Informationen über Estionian Air, Tel.: 06105/206070 (www.estonian-air.ee), Air Baltic, Tel.: 06105/206040 (www.airbaltic.com), und Lithuanian Airlines, Tel.: 089/55253341 (www.lithuanian-airlines. de). Oder im Reisebüro.

Anreise Auto

Alle Landwege ins Baltikum führen durch Polen. Am zügigsten geht's über die Via Baltica, eine gut ausgebaute 1500 Kilometer lange Fernstraße von Deutschland nach Finnland, die die Städte Vilnius, Riga und Tallinn verbindet. Zwei Tage mit Übernachtungen sollte man für die Reise veranschlagen. Unbedingt grüne Versicherungskarte mitnehmen. Information über Streckenverlauf, Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte ab deutsch-polnischer Grenze: www.respons.pp.fi/viabaltica

Anreise Fähre

Die erholsamste Art, mit dem Auto oder auch ohne ins Baltikum zu reisen. Es gibt Fährverbindungen von Kiel nach Klaipeda (Litauen, 26 Stunden), von Lübeck nach Riga (Lettland, 38 Stunden), Rostock nach Liepaja (Lettland, 24 Stunden) und Tallinn (Estland, 20 Stunden). Außerdem ständige Verbindungen nach Helsinki. Infos im Reisebüro. Preisbeispiele: mit Silja Line in einer Innenkabine von Rostock nach Tallinn vom 17. Juni bis zum 31. August für 468 Euro pro Person, Auto 250 Euro. Silja Line Finnjet, Tel.: 0451/5 89 92 22, www.siljaline.de. Oder im Pullmansitz von Lübeck nach Riga hin und zurück 110 Euro, DFDS Tor Line GmbH, Tel.: 0451/3 99 27 16 (www.latlines.com).

Anreise Bus

Preiswert, aber anstrengend - es gibt direkte Buslinien von deutschen Städten ins Baltikum. Die Fahrt dauert 19 Stunden und länger, zum Beispiel mit Berlin Linien Bus Berlin-Tallinn hin und zurück 159 Euro (www.berlinlinienbus.de).

Einreise

Auch nach dem EU-Beitritt ist ein Reisepass mit drei Monaten Gültigkeit erforderlich, dazu eine Auslandskrankenversicherung.

Unterwegs im Land

Hauptverkehrsmittel im Baltikum ist der Bus. Pro 100 Kilometer muss man vier bis sieben Euro rechnen. Hertz, Avis, Budget: So gut wie alle großen Leihwagenfirmen sind in den großen Städten vertreten. Die Mietgebühr ist oft höher als bei uns. Dafür sind die Benzinpreise günstig: bleifrei und Diesel ca. 0,70 Euro, Super 0,75 Euro. Praktisch: Man kann ein Auto in Litauen anmieten und in Estland abgeben.

Reisezeit

Im Sommer ist das Licht am schönsten, besonders in der Zeit der "weißen Nächte" im Juni, Juli, wenn die Sonne nur für wenige Stunden untergeht. Der Herbst bietet Farbenpracht.

Telefon

Internationale Vorwahlen von Deutschland aus:Litauen 00370, Lettland 00371, Estland 00372. Dann ist nur noch die Rufnummer des Teilnehmers zu wählen.

Zahlungsmittel

Estnische Krone, Eesti Kroon:

1 EEK = 0,06 Euro,1 Euro = 15,65 EEK;

Lettischer Lats:

1 LVL = 1,53 Euro,1 Euro = 0,65 LVL;

Litauischer Litas:

1 LTL = 0,29 Euro,1 Euro = 3,45 LTLGeld umzutauschen ist vor Ort günstiger. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. In den Städten haben die meisten Banken EC-Geldautomaten.

Reiseführer

"Baltische Länder" von Claudia Marenbach, Michael Müller Verlag, 2003, 21,90 Euro: umfassend, informativ, detailgenau. Ideal für Leute, die ihre Reise selbst planen."Baltikum, Litauen, Lettland, Estland" von Eva Gerberding u.a., Dumont Richtig Reisen, 2003, 22,50 Euro. Mit Routenkarten und Stadtplänen - sehr übersichtlich. "Baltikum", Baedeker Verlag, 2003, 19,95 Euro. Verlässliche Informationen. Stadtpläne und Straßenkarte. Merian Heft 10/56 zum Baltikum datiert vom Oktober 2003. Die Lust am Reisen in Bild und Text für 7,50 Euro.

Pauschalreisen

Inzwischen haben fast alle großen Reiseveranstalter das Baltikum im Programm. Es gibt Städte-, Bus-, Camping-, Rad- und Jagdreisen. Wer pauschal bucht, muss sich um nichts kümmern und hat einen Ansprechpartner, wenn's Probleme gibt. Reisebüros, die sich aufs Baltikum spezialisiert haben: Mare Baltikum Reisen, Eichenstr. 27, 20259 Hamburg, Tel.: 040/49 41 11, Fax 040/4 90 59 77, www.mare-baltikum-reisen.de, Beispiel: 16-tägige Autoreise durchs Baltikum einschl. Flug und Mietwagen ab 1185 Euro/PersonSchnieder Reisen, Schillerstr. 43, 22767 Hamburg, Tel.: 040/3802060, Fax 388965 www.baltikum24.de, Beispiel: 13-tägige Busrundreise durch die baltischen Staaten einschl. St. Petersburg ab 1478 Euro

Auskunft

Baltikum Tourismus Zentrale (BTZ), Fremdenverkehrsamt Estland-Lettland-Litauen, Katharinenstr. 19, 10711 Berlin, Tel.: 030/89 00 90 91 (www.balti kuminfo.de)

Internet

Jedes der drei baltischen Länder verfügt über eine eigene Website: Lettland: www.latviatourism.lv, Litauen: www.tourism.lt, Estland: www.visit estonia.com. Außerdem hilfreich sind die Sites www.balticsww.com mit den letzten Neuigkeiten über Restaurants, Clubs und Discos und www.inyour pocket.com, ein informatives Portal für Osteuropa mit interessanten Übernachtungstipps.

Wissenscommunity