HOME
Ex-Botschafter der USA in Estland, James Melville Jr., bricht mit der Politik von Donald Trump

James D. Melville

Warum Donald Trump es einem US-Botschafter unmöglich macht, sein Land weiter zu vertreten

Es ist ein eindringlicher Gastbeitrag in der "Washington Post". Dies vor allem, weil er ohne verbales Poltern auskommt. Ein früherer US-Botschafter beschreibt, warum er Trumps Politik für falsch hält und weshalb er die USA nicht mehr vertreten kann.

Vilnius, der "G-Punkt Europas". Neue Werbekampagne sorgt für Wirbel.

Vilnius-Werbekampagne

Wisst ihr, wo der "G-Punkt Europas" liegt? Litauens Hauptstadt polarisiert und macht damit alles richtig

NEON Logo
US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin auf einer Pressekonferenz in Helsinki
+++ Ticker +++

Trump-Putin-Gipfel

Putin: "Die russische Regierung hat sich nie in den US-Wahlkampf eingemischt"

Angela Merkel steigt aus einem Auto

Erfahrungen im In- und Ausland

Kostenlosen Nahverkehr gibt’s im Ausland – und in Merkels Heimat-Ort

Traumziel Ostsee

Entdecken Sie Skandinavien, Estland und Russland per Schiff

Angeschlagen? Merkel versucht beim EU-Gipfel zu merkeln - und war dabei stets bemüht

Nach der Wahl

Angeschlagen? Wie die Bundeskanzlerin beim EU-Gipfel die Probleme zu Haus' wegmerkelte

Auch Allradversionen werden zu haben sein

Skoda Karoq

Ganz viel SUV für wenig Geld

Ungewöhnliche Perspektive

Braut Liisa fotografiert ihre eigene Hochzeit

Von Susanne Baller
Stimmabgabe in einem Wahllokal der estnischen Stadt Pärnu

Wahlen in Estland

Regierungspartei verliert absolute Mehrheit

Was plant Putin? Die Staaten im Osten der Nato-Region sind vorsichtshalber auf alles gefasst.

Erst die Ukraine, dann das Baltikum?

Die Angst vor Russland

Nachdem Debalzewe von Separatisten eingenommen worden ist, sammeln sich die ukrainischen Streitkräfte bei Artemiwsk

Ukraine-Krise

Erneut Artillerie-Feuer in der Nähe von Debalzewe

Erleichterung nach 17 Stunden harten Ringens: Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande verlassen den Verhandlungssaal im Palast der Unabhängigkeit

Ukraine-Krise

Hollande mahnt zu anhaltender Wachsamkeit

"Wenn ich wollte, könnte ich Kiew binnen zwei Wochen einnehmen", so Putin in einem früheren Gespräch mit dem EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso

Ukraine-Konflikt

Putin drohte mit Einmarsch in Warschau oder Bukarest

Ukrainische Soldaten beobachten das Gelände in des Donetsk Region.

Ukraine-Krise

Kiew lehnt Putins Friedensplan ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel schlug bei einer Unionssitzung harte Töne über das Vorgehen Russlands in der Ukraine an

+++ Ukraine-Newsticker +++

Moskau nennt US-Finanzhilfe für Kiew illegal

+++ Newsticker zum Euro-Gipfel +++

Cameron blockiert Änderung des EU-Vertrags

Estland

Täter stirbt bei Geiselname in Verteidigungsministerium

Wahlen in Estland

Neue alte Mitterechts-Koalition unter Andrus Ansip

Europäischer Filmpreis

"Ghostwriter" siegt gegen "Soul Kitchen"

Studio Babelberg gratuliert Polanski

Sechsmal Sieg für "Ghostwriter"

Europäischer Filmpreis

Polanskis "Ghostwriter" räumt ab

Estland darf Gemeinschaftswährung einführen

Tausche Krone gegen Euro

Trotz Währungskrise

Esten wagen sich in die Euro-Zone

NATO-Außenministertreffen

Diskussion über nukleare Abrüstung