HOME
In Litauen gibt es jetzt eine Sonderspur für "Smombies"

Vilnius

In Litauen gibt es jetzt eine Sonderspur für "Smombies"

In Litauen ist das Benutzen des Handys im Straßenverkehr für Fußgänger verboten. Der Grund: ein erhöhtes Unfallrisiko. Damit "Smombies" aber auch in Zukunft nicht auf ihr Mobiltelefon verzichten müssen, bekommen sie nun ihren eigenen Gehweg.

NEON Logo
Kirche in der zentralchinesischen Provinz Henan

Vatikan: Abkommen mit China über Ernennung von Bischöfen erzielt

Papst Franziskus und Dalia Grybauskaite

Papst verurteilt in Litauen populistische Forderungen nach Ausgrenzung

Angela Merkel (l.) und Dalia Grybauskaite

Merkel spricht sich gegen Aufhebung der Sanktionen gegen Russland aus

Merkel reist ins Baltikum

Merkel trifft baltische Regierungschefs in Litauen

Vilnius, der "G-Punkt Europas". Neue Werbekampagne sorgt für Wirbel.

Vilnius-Werbekampagne

Wisst ihr, wo der "G-Punkt Europas" liegt? Litauens Hauptstadt polarisiert und macht damit alles richtig

NEON Logo

Vilnius

Diese Event-Highlights im Sommer warten hier

Die Mall, in die Bono investiert hat

Steuersparmodell

Ganz schön piefig - das ist Bonos Mall in Litauen

Bertrand Cantat

Bertrand Cantat

Das Comeback des Rockstars, der seine Freundin getötet hat

NEON Logo
litauen plastische chirurgie

Litauen

Hacker erpressen Patienten einer Schönheitsklinik mit geklauten Nacktfotos

Vilnius in Litauen

Wo Litauen am besten schmeckt

Von Denise Snieguole Wachter
Porträt von Schauspieler und Musiker Tom Schilling

Debütalbum "Vilnius"

Tom Schilling gibt es jetzt auch als Sänger

Abdul Basir Jususi bei seiner Ankunft in Vilnius

Bitte an Präsidentin

Flüchtling erreicht Traumziel Litauen - dank emotionalen Videoaufrufs

Was plant Putin? Die Staaten im Osten der Nato-Region sind vorsichtshalber auf alles gefasst.

Erst die Ukraine, dann das Baltikum?

Die Angst vor Russland

Sichtlich stolz präsentierte Ministerpräsident Algirdas Butkevicius die litauischen Euro-Scheine und -Münzen

Erweiterung der Eurozone

Litauer haben jetzt den Euro im Portemonnaie

"Wenn ich wollte, könnte ich Kiew binnen zwei Wochen einnehmen", so Putin in einem früheren Gespräch mit dem EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso

Ukraine-Konflikt

Putin drohte mit Einmarsch in Warschau oder Bukarest

+++ Ukraine-Newsticker +++

Russland hat angeblich mit Truppenabzug begonnen

Krim-Krise

Russische Truppen übernehmen weitere Marine-Basis

Proteste in der Ukraine

Timoschenko tritt in Hungerstreik

NSA-Debatte im Bundestag

Zwei gegen alle

Spähaffäre um US-Geheimdienst

EU will Datenschutzabkommen mit USA verschärfen

EU-Ratspräsidentschaft

Litauen will seine Chance nutzen

Europäische Union

Litauen übernimmt Ratspräsidentschaft

Basketball-EM

Nowitzki & Co. verpassen Olympia-Teilnahme

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(