HOME

«Bild»: Amiri-Wechsel nach Leverkusen nimmt Form an

Berlin - Hoffenheims Mittelfeldspieler Nadiem Amiri soll sich nach «Bild»-Informationen mit Bayer Leverkusen auf einen Fünfjahresvertrag verständigt haben. Wie die Zeitung berichtete, soll es zwischen den beiden Fußball-Bundesligisten aber noch unterschiedliche Vorstellungen über die Ablöse für den U21-Nationalspieler geben. Demnach will der Werksclub für den 22-Jährigen angeblich weniger als zehn Millionen Euro zahlen. Amiris Vertrag in Hoffenheim läuft am Ende der kommenden Saison aus, danach wäre er ablösefrei.

Matthijs de Ligt

Fünfjahresvertrag

Ajax-Verteidiger De Ligt wechselt zu Juventus

Star-Stürmer

FC Barcelona

Star-Stürmer Griezmann will mit Barça alles gewinnen

Youngster Davie Selke wechselt zur kommenden Saison zu Zweitligist RB Leipzig

Bundesliga-Youngster

Davie Selke verlässt Werder und wechselt zu RB Leipzig

+++ Transfernews im Ticker +++

Arsenal schnappt sich Welbeck - Ronaldo kritisiert Real-Transfers

Hohe Ablöse für Luis Suaréz

Barcelona holt den "Beißer"

Lewandowski-Wechsel

Die Liga muss auf Dortmund hoffen

Von Thomas Krause

Rekordsumme für Martinez

Nur die Bayern wissen, warum

1. Bundesliga

Chelsea nimmt Marko Marin von Werder Bremen unter Vertrag

1. Bundesliga

Marco Reus wechselt nach Dortmund

International

Beckham mit Los Angeles Meister

Neuer-Wechsel nach München

Schalkes Kapitulation vor dem großen Geld

Wechsel zum FC Bayern perfekt

Manuel Neuer zieht die Lederhosen an

Bericht über 185-Millionen-Vertrag

Stefan Raabs dicker Deal

Stefan Raab

185 Millionen Euro für den Alleskönner

Von Mainz nach Leverkusen

Top-Talent Schürrle bleibt der Bundesliga erhalten

Einheitlicher Spielball

Bundesliga bekommt ihre "Torfabrik"

Fußball

HSV holt Berg, Ibrahimovic wohl zu Barça

Spanische Medien

Chelsea baggert auch an Kaka

Spanische Medien

Kaka vor Wechsel zu Real Madrid

Kaká-Wechsel

120 Millionen machen Milan schwach

Toptransfer

Nationalspieler Jansen wechselt zum HSV

HSV

Van der Vaart bestätigt Wechsel zu Real

Transfer

Bayern verlieren Kampf um Hleb

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(